Zum Inhalt springen

Hefeschnecken mit Apfelmus und Haselnüssen

20. Juli 2018

Hefeschnecken haben mich schon jahrelang in Kochbüchern, Zeitschriften und natürlich Blogs angelacht … nun habe ich es endlich mal geschafft, ein paar davon selbst zu backen. Kinderleicht bin ich geneigt zu sagen, aber dafür auch ziemlich gut … sagen die, die davon kosten durften 😀

Teig
70 gr Butter
2 dl Milch
20 gr frische Hefe
60 gr Zucker
1 Prise Salz
400 gr Mehl

Füllung
80 gr Kokosblütenzucker oder brauner Zucker
100 gr gemahlene Haselnüsse
100 gr weiche Butter
1 TL Zimt

plus
1 Eigelb
Rahm
2 EL Quittengelee

Zubereitung:

1. Butter in einem Topf schmelzen und dann die Milch dazu giessen und vom Herd nehmen. Die Hefe hineinbröckeln und rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat
2. Zucker, Salz und das Mehl gut mischen, die Hefemilch dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten – denTeig zugedeckt mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen
3. für die Füllung den Zucker, die Haselnüsse und die weiche Butter gut vermengen
4. den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen
5. den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einem Rechteck auswallen. Gleichmässig mit der Nussfüllung (und wer hat, mit dem Apfelmus) bestreichen. Von der Längsseite her aufrollen und in Scheiben schneiden
6. die Schnecken in eine eingefettete Kuchenform setzen und nochmals 30 Minuten gehen lassen
7. das Eigelb mit wenig Rahm verquirlen, die Oberfläche damit bestreichen und etwa 30 Minuten goldgelb backen
8. den Quittengelee schmelzen und die fertig gebackenen Schnecken damit bestreichen

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Georg permalink

    Einer derjenigen, welche von dieser Köstlichkeit kosten durfte, war ich und ich darf sagen, es hat wirklich sehr gemundet. Süss, aber nicht zu sehr und mit dem Apfelmus auch ein bisschen Säure –> Wunderbar. Und nachdem das letzte Stück (wie immer) keinen Abnehmer finden wollte, opferte ich mich und bewahrte es schön eingepackt in Frischhaltefolie während ca. 6 Tagen auf, und es schmeckte auch nach dieser Zeit noch wunderbar.
    Vielen herzlichen Dank lieber Andy und Du weisst ja, dass wir im Büro jederzeit gerne Abnehmer Deiner süssen Kochkünste sind :-).

  2. Mhhh tönt gut. Wir lieben auch Hefeschnecken. Mit Apfelmus ist eine gute Idee, ich raffle jeweils einfach einen Apfel. Wie viel Apfelmus hast du verwendet?
    Liebe Grüsse
    Ilona

  3. @Georg: Danke für Kompliment und Testergebnis – die nächste Süssigkeit ist praktisch schon unterwegs 😉
    @Ilona: Bloss etwa 2 EL, das hat bestens gereicht 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: