Zum Inhalt springen

Kalbs Flank Steak mit Spitzkohl und Harissa

26. September 2018

Wir waren ja kürzlich in der Bauernschänke in Zürich und ich war von einem Gang besonders angetan. Den wollte ich nachkochen und das Resultat hat mich sehr zufrieden gestellt.

Das Flank Steak, ein Second Cut der günstig ist und trotzdem hervorragend schmeckt ist mir sehr gut gelungen. Der Spitzkohl wird viel zuwenig verwendet, er ist zarter als Weisskohl und darf ruhig noch knackig serviert werden. Und mein normalerweise scharfes Harissa habe ich mit einer zusätzlichen, geschälten roten Peperoni milder gemacht.

Zutaten:
als Zwischengang für 5 Gentlemen

1 Flank Steak vom Kalb (ca. 220 gr)
1 Spitzkohl
2 EL Orangensaft
1 EL Limettensaft
Harissa
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. den Spitzkohl halbieren, den Strunk herausschneiden und den Rest in Stücke schneiden
2. in eine Schüssel geben und mit den Säften, 1 EL Olivenöl und grosszügig Salz gut vermengen – 1 Stunde marinieren lassen
3. das Flank Steak salzen und pfeffern und in wenig heissem Olivenöl scharf anbraten, ca eine Minute auf jeder Seite und dann für eine halbe Stunde im auf 80° C vorgeheizten Ofen ruhen lassen
4. den marinierten Spitzkohl in einer grossen Pfanne rührbraten, er soll noch knackig bleiben (ich habe den ausgetretenen Saft des Fleisches noch dazugegeben)
5. Harissa auf den Teller streichen und Spitzkohl und das aufgeschnittene Steak darauf anrichten

From → Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: