Zum Inhalt springen

Pouletbrust mit Gerste und Eierschwämmli

18. Oktober 2018

Immer wenn ich wieder einmal Gerste mache, denke ich: Das ist wrklich gut, das mache ich bald mal wieder! … und dann ist das plötzlich wieder von meinem Radar verschwunden 😉

Also, was ich damit sagen will: Macht doch wieder mal was mit Gerste! Es muss nicht immer eine Bündner Gerstensuppe sein. Allerdings gehört sie im Winter zu den absoluten Lieblingssuppen der besten Ehefrau von allen 🙂

Zutaten:
für 4 Personen

4 Pouletbrüste (ich: Ribelmais Poulet)
5 dl Hühnerfond
4 Zweige Estragon
1 dl Noilly Prat
1,5 dl Rahm
200 gr Gerste*
etwas Butter
1 Schalotte, fein geschnitten
1 dl Weisswein
100 gr Erbsen
200 gr Eierschwämme
Nussbutter

*das reicht für ein weiteres Gericht (Rezept folgt)

Zubereitung:

1. 4 dl Hühnerfond auf 1 dl einkochen, Estragon, Noilly Prat und Rahm zufügen und nochmals auf die Hälfte einkochen lassen – den Estragon entfernen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken – warmhalten
2. etwas Butter in einer Pfanne schmelzen und die Schalotte darin anziehen. Die Gerste zugeben und unter Rühren mitdünsten. Nach etwa 1 Minute mit dem Weisswein ablöschen und diesen komplett einkochen lassen
3. 1 dl Hühnerbrühe und 1 dl Wasser dazugiessen und 20 Minuten köcheln lassen, 5 Minuten vor dem Ende die Erbsen zugeben. Nachher durch ein Sieb abgiessen
4. die Pouletbrüste salzen und pfeffern und mit etwas Butter in einer Pfanne bei mittlerer Temperatur auf beiden Seiten ca. 3 – 4 Minuten anbraten, sie sollen etwas Farbe annehmen und anschliessend im Ofen bei 70° C 10 Minuten nachziehen lassen
5. die Eierschwämme (grössere kleingeschnitten) in einer heissen, beschichteten Pfanne mit wenig Olivenöl braten. Gelegentlich umrühren und wenn die Pilze gar sind, die Hitze stark reduzieren und die Gerste mit den Erbsen dazugeben und aufwärmen
6. der Sauce etwas Butter und Rahm zufügen und mit dem Stabmixer aufschäumen

From → Rezepte

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Gerstensalat mit Peterli | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: