Zum Inhalt springen

Rettichsalat

8. November 2018

Christian Seiler hat von diesem Salat geschwärmt und das Rezept stammt aus dem von mir heiss geliebten Kochbuch NOPI von Yotam Ottolenghi. Und wenn ich diesen Salat nun ebenfalls weiterempfehle, dann gibt es für euch keine Ausrede mehr 😉

Alle Zutaten sind auf dem Markt erhältlich, sie sind saisonal und frisch und die Zutaten für die Sauce habt ihr bestimmt vorrätig, oder?

Lustigerweise fing Christian Seiler’s Lobhudelei über diesen Salat ja mit der Empfehlung zu Auberginen mit Miso an. Natürlich musste ich die auch machen. Ebenfalls sehr fein und das Rezept dazu gibt es übermorgen 😀

Zutaten:
für 4 Personen

2 Äpfel (ca. 250 gr)
6 Chicorée (gelöste Blätter, ohne Strunk)
200 gr Rettich, fein gehobelt
15 gr Petersilie, grob gehackt

Dressing
1,5 dl Apfelessig
2 EL flüssiger Honig
3 EL Zitronensaft
1 Zimtstange
3 EL Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Dressing
1. für die Marinade/Dressing Essig, Honig, Zitronensaft und Zimtstange in einem kleinen Topf köcheln lassen bis eine sirupartige Flüssigkeit eintsteht (10 – 15 Minuten) – abkühlen lassen
2. Zimstange entfernen und das Olivenöl einrühren, dabei ca. 1/2 TL Salz einrühren und mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen

Salat
1. die Äpfel vierteln, das Bütschgi (Kerngehäuse) entfernen und in 1 bis 2 mm dünne Scheiben schneiden
2. zusammen mit den Chicoréeblättern, dem Rettich (idealerweise gleich dünn geschnitten) und der Petersilie in eine Schüsselgeben und mit dem Dressing gut vermischen

Im NOPI Originalrezept wird roter Chicorée verwendet, der ev. noch ein paar Bitterspuren mehr aufweist, als der von mir verwendete Gelbe.

Quelle: Magazin no. 41 – 13.10.2018 Christian Seiler

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Thea permalink

    Schwarzer Rettich? Hast Du den Chicorée quergestreift geschnitten? Klingt nämlich super, dieser Salat.

  2. @Thea: Genau, schwarzer Rettich und quergeschnittener Chicorée, wobei ich die Schnittart nicht für matchentscheidend halte 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: