Zum Inhalt springen

Fonduclette oder Raclondue

21. Dezember 2018

… denn wenn man einen Vacherin Mont-d’Or im Ofen bäckt, kann man ihn entweder wie ein Fondue geniessen, aber eben auch wie ein Raclette.

Aber der Reihe nach: Der Vacherin Mont-d’Or ist eine saisonaler Schweizer Käse aus dem waadtländischen Jura. Er ist nur von September bis April erhältlich und wird seit über 150 Jahren in Handarbeit hergestellt.

Zutaten:
für 4 Personen

1 Vacherin Mont-d’Or à ca. 1 kg
1 dl trockener Weisswein
(ich: Chasselas aus der Waadt)
1 Knoblauchzehe
1 kleiner, weisser Trüffel (optional)

Zubereitung:

1. den Vacherin Mont-d’Or mit der Schachtel in Alufolie einwickeln (oben offen) und von oben mit einer Gabel einstechen (wie einen Teig)
2. eine halbierte Knoblauchzehe hineinstecken und 1 dl Weisswein darübergiessen
3. im auf 200° C vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen
4. heiss servieren und entweder wie ein Fondue mit Brot oder Kartoffeln geniessen, oder mit einem Löffel wie ein Raclette über geschwellte Kartoffeln geben

PS. Die Käserinde ist ein Bestandteil des Käses und wird mitgegessen!

Schweizer Küche – grossartig 😀

In diesem Sinne wünsche ich euch allen frohe Festtage, genussvolles Essen, angeregte Gespräche mit Menschen, die euch lieb sind, und wenn ihr das habt, ist das Luxus genug. Dann kann man auch den Trüffel ruhig weglassen 🙂

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Henri permalink

    Den gleichen Vacherin gibt es auch auf der Französischen Seite der Grenze mit einem Unterschied. Der Schweizer Vacherin Mont-d’Or wird wegen Listerien Problemen aus thermisierter Milch. der Französische wird nach wie vor aus Rohmilch produziert. Käseliebhaber bemerken den Unterschied.

  2. So einen habe ich auch im Kühlschrank stehen für die nächsten Tage 🙂 Schöne Weihnachten für Euch!

  3. köhler brigitte permalink

    Toller Tipp – und superlecker!
    Schönes Essen und so gut wie nix zu spülen!!!!
    LG JuB

  4. @Henri: Da hast Du (leider) Recht. Wenn ich die Möglichkeit habe, nehme ich immer Rohmilchkäse!
    @Daniela: Ich hoffe, es hat Dir ebenso gut geschmeckt wie uns 🙂
    @JuB: Das Spülen ist Sache der besten Ehefrau von allen … zu meinem Glück 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: