Zum Inhalt springen

Indien Teil I

13. Januar 2019

Irgendwie wollen Indien und wir nicht so richtig zusammen. Die beste Ehefrau von allen war vor 30 Jahren 24 h in Mumbay und kam mit dem Fazit zurück: Nie mehr Indien! Und hat dann 10 Jahre lange jedes Curry standhaft verweigert.
Dann hat sie einen Drei Tages Trip riskiert … und war begeistert, was dann bei mir eine gewisse Lust auslöste. Also haben wir vor 5 Jahren eine Reise geplant, die wir schlussendlich absagen mussten.
Und die wir nun nachholen wollten und haben. Also wenigstens teilweise. Wir mussten die Reise nach der Hälfte aus familiären Gründen abbrechen, aber diesmal schafften wir immerhin 10 Tage. Von diesen will ich euch berichten.

Indien ist traumhaft, vibrierend, faszinierend, farbig und duftig. Aber auch schockierend, laut, abstossend, dreckig und stinkend. Ein Land voller Gegensätze und wohl auch deshalb so anziehend, dass wir uns geschworen haben, den Rest der Reise auf jeden Fall noch nachzuholen.

Wir flogen nach Delhi und nach einem Tag weiter nach Varanasi – Indien hardcore!

In Varanasi, der heiligen Stadt am heiligen Fluss Ganges, werden heute noch täglich am Flussufer bis zu 150 Leichen verbrannt. Im Fluss wird gebadet und gewaschen … und ich fühlte mich bei jeder Wasserberührung kontaminiert.

Nächste Station Khajuraho 😉 Ihr werdet gleich sehen, weshalb ich zwinkere …

Schöne alte Tempel mit pikanten Details!

Und dann das Highlight in Agra:

Der Taj Mahal im Morgennebel

auch mit Touristenmassen ein erhabenes, majestätisches und wunderschönes Bauwerk

Faszinierend in Indien sind die Farben und das Lächeln der Menschen.

Zwar bloss eine Front und kein Haus dahinter – der Palast der Winde in Jaipur.

… und dann mussten wir die Ferien aus traurigem Anlass leider vorzeitig beenden und nach Hause fliegen … aber wir kommen wieder und holen den Rest der Reise nach, versprochen!

klar, Kühe und Abfall hat es auch ab und zu …

Unsere Hotels in Indien:
Delhi: The Imperial
Varanasi: Brijrama Palace
Khajuraho: The LaLiT
Agra: The Trident
Jaipur: Samode Haveli

From → Reisen

7 Kommentare
  1. Sylvana permalink

    wunderschöne Fotos!

  2. Thea permalink

    Schön.

  3. Wunderbare Momente. Indien und seine Eindrücke kann man vielleicht nur in homöopathischen Dosierungen aufnehmen, wenn der Weg nur nicht so weit wäre.

  4. Kimiko permalink

    Did you swim in the river Ganges?!? Looking forward to more!!! 🙂

  5. Beatrice Sos permalink

    tolle Bilder !

  6. Anna permalink

    Oh, für uns geht es auch bald nach Indien. Ich freu mich schon! Wir fahren von Delhi bis nach Jodpuhr. Und tolle Bilder

  7. Das tut mir aber leid für Euch das Ihr früher abbrechen musstet. Ich bin schon gespannt wann Ihr den zweiten Teil angeht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: