Zum Inhalt springen

Jakobsmuschel mit Fingerlimette

2. Februar 2019

Zwei Dinge sind mir hier wichtig:

1. Wenn ihr irgendwo Fingerlimetten in die Finger bekommt, nicht mehr loslassen, bis ihr mit ihnen zu Hause seid. Mir ist das im Dezember in der Globus delicatessa in Zürich passiert und zufällig war der Foodscout Richi Kägi mit dem Spitzenkoch Nenad Mlinarevic dort. Nenad hat mir dann den genialen Tipp gegeben, dass man Fingerlimes einfrieren kann – funktioniert bestens, yess! 😀

2. das Röstrapsöl vom Gulmenhof bei Wädenswil ZH ist ebenfalls eine geniale Sache. Das ist ein ganz wunderbares Spezialöl, welches man tröpfchenweise zur Veredelung verwendet. Ideal für einen Goumetlöffel!

Zutaten:
für 4 Personen

2 Jakobsmuscheln, halbiert
1 Fingerlimette
1 EL gemischte Brunoise von Peperoncino, Zucchetti und Schalotte
ein wenig eingelegte gelbe Senfkörner
wenig Olivenöl
Puderzucker
Salz und Pfeffer
Röstrapsöl vom Gulmenhof

Zubereitung:

1. die Jakobsmuscheln salzen, pfeffern und mit einer Prise Puderzucker bestreuen
2. in einer heissen, beschichteten Pfanne beidseitig auf den Punkt braten
3. die Brunoise in wenig Olivenöl kurz dünsten und dann das Öl durch ein Sieb abgiessen und die Brunoise mit den Senfkörnern mischen
4. die Fingerlimette vierteln und deren zarten Zitrus Kaviar herausschaben
5. alles auf einem Gourmetlöffel anrichten, mit ein paar Tropfen Röstrapsöl beträufeln und sofort servieren

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Ein raffinierter Löffel. Das ist ein amuse bouche , das hat Sterneklasse. Der Tipp mit der Fingerlime werde ich mir merken. Danke dafür.LGMalou

  2. @malou: Ein grosses Merci nach Luxembourg 🙂

Trackbacks & Pingbacks

  1. Gegessen bei: Vreni Giger (Rigiblick, Zürich) | lieberlecker

Schreibe eine Antwort zu malou Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: