Zum Inhalt springen

Schwarzwurzelsuppe mit Meerrettichschaum

28. Februar 2019

Zum Schälen von Schwarzwurzeln, ich mache das immer unter fliessendem Wasser, empfiehlt es sich, Gummihandschuhe zu tragen. Es ist aber nicht die braunschwarze Korkrinde, die färbt, sondern der klebrig-milchige Saft im Innern. Und diese Spuren sind mühsam hartnäckig.

Einmal geschält und in einem Bad aus Wasser (1 L), Mehl (1 EL) und Säure (1 TL Essig oder Zitronensaft) eingelegt, um das bräunliche Anlaufen zu verhindern, wird man mit einer einfachen Weiterverarbeitung belohnt. Und den Geschmack liebe ich 🙂

Zutaten:
für 4 Personen

600 gr Schwarzwurzeln (vor dem Schälen)
Gummihandschuhe
Wasser, Mehl und Zitronensaft (siehe oben)
1 Liter Gemüsebouillon
1 dl Rahm
Salz und Pfeffer
wenig Trüffelöl
4 TL Meerrettichschaum

Zubereitung:

1. die Schwarzwurzeln rüsten und in Stücke schneiden
2. in Bouillon weichkochen, pürieren und durch ein Sieb streichen
3. mit Rahm und wenig Trüffelöl aufmixen und etwas Meerrettichschaum aufsetzen

Auf das Trüffelöl kann man auch sehr gut verzichten, die Suppe schmeckt auch ohne ganz famos.

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: