Zum Inhalt springen

Brennesselsuppe mit verlorenem Ei

30. April 2019

Gereizt haben sie mich schon sehr lange, aber irgendwie hatten die Nesseln der Brennesseln eine abschreckende Wirkung, die ich nicht zu überwinden vermochte.

Sie bereits geerntet in der Auslage auf dem Helvetia Markt zu sehen, hat sehr geholfen. Allerdings bin ich erschrocken, als die Marktfrau mit ungeschützten Händen beherzt zwei Handvoll Brennesseln in eine Tüte packte. Bin ich ein solches Weichei? Die Frage ist rethorisch und kann zweifelsfrei mit Ja beantwortet werden 😉

Und wie schmecken nun Brennesseln? Feinsäuerlich, spinat-ähnlich, aber aromatischer ist wohl eine treffende Beschreibung.

Die Nesselhaare werden natürlich durch das Kochen unschädlich gemacht, was bleibt sind die gesunden Aspekte der Brennessel, z.B. hoher Vitamin C Gehalt, Vitamin A, sowie Mineralstoffe (Magnesium, Kalzium und Silizium).

Ob ihr noch ein pochiertes, aka verlorenes Ei hineinsetzt, überlasse ich ganz euch 🙂

Zutaten:
für 4 Personen

200 gr Brennesseln, gewaschen
1 Schalotte
1 kleine Knoblauchzehe
Olivenöl
8 dl Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
0,5 dl Rahm
30 gr Butter
ev. 4 pochierte Eier

Zubereitung:

1. Schalotte und Knoblauch fein schneiden und in wenig Olivenöl anziehen
2. Brennesseln hinzufügen, eine Minute mitbraten, die Gemüsebrühe dazugiessen und 20 Minuten köcheln
3. pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Rahm und Butter verfeinern

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Ich habe gelernt, dass Brennesseln nicht brennen, wenn man sie in Richtung der Härchen anpackt. Allerdings hatte ich noch nicht den Mut, das auszuprobieren….

  2. Cookie permalink

    Die Marktfrau hat natürlich genau gewusst hat, dass „lätsche“ Brennnesseln nicht mehr brennen. Deshalb hat sie herzhaft ohne Handschuhe zugegriffen. Du bist also nur unwissend in Sachen Brennnesselverarbeitung und kein Weichei. 😀

  3. Das tönt lecker! Dis Paschtetli-Foto het mi richtig gluschtig gemacht, aber hie gits weder Brönnnessle no Paschtetli 😢! LG aus Südindien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: