Zum Inhalt springen

Pastetchen mit Spargeln und Morcheln

3. Mai 2019

Ein weiterer klassischer Frühlingsteller. Wer natürlich frische Morcheln auf dem Markt findet, sollte die Gelegenheit nutzen und die getrockneten Morcheln damit ersetzen. Die grünen Spargeln koche ich normalerweise in Salzwasser, den Weissen füge ich noch zusätzlich etwas Zucker und Butter dazu. So habe ich das bei meiner Mutter gelernt und sehe keinen Grund daran etwas zu ändern 🙂

Was kocht ihr noch genau so, wie ihr das vor X Jahren von eurer Mutter gelernt habt?

Zutaten:
für 4 Personen

4 Blätterteig Pastetchen
600 gr weisser Spargel
300 gr grüner Spargel
30 gr getrocknete Morcheln
(oder 300 gr frische)
0,5 dl Weisswein
2 dl Kalbsfond
2 dl Rahm
Salz und Pfeffer
ein paar Spritzer Zitronensaft
Schnttlauch, fein geschnitten

Zubereitung:

1. Morcheln ca. 20 Minuten in warmem Wasser einweichen, den Spargel rüsten, den Ofen auf 180° C vorheizen
2. den weissen und grünen Spargel in Stücke schneiden und getrennt in Salzwasser noch leicht knackig garen (der grüne braucht etwas weniger lang), abgiessen
3. die Morcheln abgiessen, dabei etwa 0,5 dl Einweichwasser auffangen, die Morcheln nochmals kurz spülen, um ev. Sandrückstände zu entfernen und in einer beschichteten Pfanne in etwas Butter oder Olivenöl anbraten
4. mit dem Weisswein ablöschen und diesen beinahe vollständig einkochen
5. die Blätterteig Pastetchen im Ofen knusprig backen
6. Kalbsfond und Rahm zu den Morcheln geben und um etwa 1/3 einkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken
7. den gemischten Spargel zur Morchelsauce geben und die Pastetchen damit füllen, mit dem Rest die Pastetchen umgiessen und mit etwas Schnittlauch bestreuen

Geniesst den Frühling 😀

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Sivie permalink

    Ich koche Spargel nicht mehr in Wasser. Gebraten oder im Bratschlauch ist er viel aromatischer.

  2. @Silvie: Hab ich gelesen … und immer noch nicht ausprobiert! 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: