Zum Inhalt springen

Pisco Sour

6. Oktober 2019

Pisco existiert seit über 400 Jahren. Es handelt sich um reinen Weinbrand, bei dem zwischen sechs und sieben Kilogramm Trauben verwendet werden, um einen Liter Pisco zu erhalten. Im Unterschied zum italienischen Grappa, welcher aus Trester destilliert wird, ist der fermentierte Traubenmost die einzige Zutat zur Herstellung von Pisco. Der Most stammt von einigen der acht verschiedenen Traubenarten, die auch als „Pisco-Trauben“ bekannt sind. Für die Herstellung von Pisco werden hauptsächlich Muskatellertrauben (Moscatel) verwendet.

Die paar Tropfen Bitter haben übrigens die Aufgabe, den Eiweissgeschmack zu neutralisieren.

Die beste Ehefrau von allen darf sich, seit einer Reise nach Peru (und Chile), als Pisco Expertin bezeichnen. Dazu gehören auch nachträgliche Nebenwirkungen … 😉

Zutaten:
je Drink

60 ml Pisco
30 ml Limettensaft
30 ml Zuckersirup
30 ml Eiweiss
einen Spritz Bitter

Zubereitung:

1. alle Zutaten in einen Mixbecher geben und kräftig schütteln (dry shake = ohne Eis)
2. Eis dazugeben und nochmals kräftig schütteln, bis der Drink schön kalt ist
3. in ein Glas geben und ein paar Tropfen Bitter auf den Eiweissschaum geben

Diesen Pisco fand sie übrigens spitzen mässig 😀

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Dieser sieht aus wie ein tolles Getränk für einen Freitag 🙂

  2. @CS: Passt jeden Tag 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: