Zum Inhalt springen

Enten Carpaccio

14. Oktober 2019

Erst war ich etwas skeptisch … kann man Ente roh essen? Und dann, doch, warum auch nicht, es ist schliesslich ebenfalls rotes Fleisch, das sich nicht sonderlich von Rindfleisch unterscheidet. Oder ist da jemand anderer Meinung?

Zutaten:
für 4 Personen als Vorspeise

1 Entenbrust
100 gr Romanesco Spitzen (kurz blanchiert)
1/2 Blumenkohl
1 Fenchel, fein gehobelt
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Haselnussöl
Limettensaft
Haselnüsse, grob gehackt

Zubereitung:

1. von der Entenbrust das Fett komplett entfernen, das Fleisch in Klarsichtfolie packen und für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler legen
2. das Brustfleisch mit einem scharfen Messer in sehr dünne Scheiben schneiden, falls nötig zwischen zwei Klarsichtfolien mit einem Pfannenboden noch etwas flachklopfen – auf 4 Teller verteilen, mit Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank lagern
3. den Blumenkohl auf einer groben Raffel in Couscous ähnlichen Zustand raffeln und in einer Schüssel mit dem Romanesco, dem Haselnusöl und dem Salz mischen
4. die Teller 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, Blumenkohl/Romanesco und Fenchel locker darauf verteilen, Schnittlauch und gehackte Haselnüsse darüberstreuen und etwas Haselnussöl und Limettensaft darüberträufeln

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Das stelle ich mir gar köstlich vor!
    Danke, dass du mal den Blumenkohl roh lässt: viele wissen nicht, dass man ihn so essen kann!

  2. @FEL!X: Es ist köstlich und rohen Blumenkohl muss man probiert haben! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: