Zum Inhalt springen

Spaghetti mit Meeresfrüchten / Welt Pasta Tag

25. Oktober 2019

Wenn ein Teller Spaghetti mit Vongole und/oder Meeresfrüchten vor mir steht, stellt sich unweigerlich ein Feriengefühl ein. Auch ohne Meeresbrise habe ich das Gefühl, in Sizilien in einem Hafen zu sitzen und den Fischern beim Flicken ihrer Netze zuzusehen. Das entschleunigt und relaxed ungemein. Vielleicht solltet ihr das auch einmal ausprobieren 😉

Muscheln Kochen ist, wie so vieles in der Küche, einfacher als man denkt. Ein Grundsatz um Probleme zu vermeiden heisst, vor dem Kochen noch offene Muscheln, sowie solche die nach dem Kochen noch geschlossen sind, wegwerfen. Denn die natürlich noch lebenden Muscheln schliessen sich zum Selbstschutz, wenn an ihnen gerüttelt wird. In der Hitze der Pfanne öffnen sie sich dagegen weit. Muscheln die also nicht so reagieren, sind tot und somit nicht mehr geniessbar.

Zutaten:
für 4 Personen

300 gr Spaghetti
1 kg Vongole
100 gr Lachs
4 kleine Jakobsmuscheln
Krevetten
Olivenöl
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, feinst gehackt
1 unbehandelte Zitrone, Abrieb
1 EL Honig
1 dl Rahm
2 dl Hühnerfond (oder Gemüsefond)
0,5 dl Weisswein
Schnittlauch (oder Petersilie), gehackt

Zubereitung:

1. die Vongole waschen und dann eine halbe Stunde in kaltem Meerwasser (1 L Wasser gut mit 35 gr Meersalz verrühren) aufbewahren (wenn es ihnen dabei wohl ist, stossen sie allfällig vorhandenen Sand noch aus)
2. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Olivenöl 5 Minuten anziehen, Hitze erhöhen und die Vongole und den Weisswein zugeben, Deckel aufsetzen und etwa 3 Minuten dämpfen, ab und zu die Pfanne rütteln
3. die Muscheln herausheben, das Muschelfleisch auslösen, ein paar Schalen als Deko behalten, den Sud durch ein sehr feines Sieb giessen und zur Seite stellen
4. die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen
5. Lachs, Krevetten und die Jakobsmuscheln in mundgerechte Stücke schneiden
6. Muschelfond, Zitronenabrieb, Honig, Rahm und Hühnerfond aufkochen und während die Spaghetti kochen einreduzieren, ev. anschl. mit etwas Kochwasser der asta verlängern
7. wenn die Sauce die richtige Konsistenz hat, darin die Meeresfrüchte garziehen lassen und die Vongole wieder erwärmen
8. die Spaghetti abtropfen und mit der Meeresfrüchte Sauce mischen und mit Schnittlauch bestreuen

Servieren, die Erfinder der Teigwaren lobpreisen, den Welt Pasta Tag und das Leben geniessen 😀

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Ziltener Jo permalink

    😃😘

    Jo Ziltener Bäumlistrasse 7 8404 Winterthur +4179 6714207 jo@jozi.ch

    >

  2. Friederike H. permalink

    Ich mach es anders… esse diese Spaghetti nie in heimatlichen Gefilden, sondern immer als erstes Gericht in bella Italia 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: