Zum Inhalt springen

Rezension: Ferrante, Frisch und Fenchelkraut (Nicole Giger)

17. November 2019

Ich hielt es für ein Ding der Unmöglichkeit, doch es ist passiert.

Nicole Giger hat mich an die Buchtaufe von Ferrante, Frisch und Fenchelkraut eingeladen. Und weil ich ahnte, dass dies keine reine Rezeptesammlung sein würde, bat ich die beste Ehfrau von allen, mich zu begleiten.

Und siehe da, sie schnappt sich das von mir gekauftes Kochbuch, bevor ich überhaupt einen Blick hineingeworfen habe und beginnt darin zu schmökern! Und nach einer Weile, ich bin gerade in der Küche und mache Ravioli, sagt sie: Hör mal, das muss ich Dir vorlesen!

Nicole Giger’s, Ferrante, Frisch und Fenchelkraut hat die beste Ehefrau von allen in ihren Bann geschlagen. Nicht der Rezepte wegen, dazu komme ich später, sondern des tollen Schreibstils wegen. Und auch ich muss zugeben, so sollte man schreiben können 😀

Ich habe erst einige Kapitel gelesen und es ist in der Tat faszinierend, wie mit einer lebendigen Sprache Brücken geschlagen werden. Verbindungen von literarischen Texten bekannter Schriftsteller über persönliche Erlebnisse, bis zu den dazu passenden Rezepten.

Einfach schön!

Aber natürlich gibt es neben den literarischen Leckerbissen auch tolle und originelle Rezepte.

Da werden einige noch ausprobiert werden und wenn sie gelingen (wovon ich ausgehe 😉 ), wird berichtet werden. Wo wisst ihr ja!

Übrigens, kennt ihr Nicole’s Blog magsfrisch? So empfehlenswert wie das Buch!

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Genau mein Geschmack!

  2. jasminvon permalink

    Konnte auch nicht widerstehen….Dieser Bücherherbst hat mich ruiniert… 😉
    (Zum Glück hab ich in weiser Voraussicht das Pool Regal von Mox gekauft…..
    …..endlos ausbaubar..)
    Also, weiterhin brav Blog schreiben und bitte nicht auf die Idee kommen auch noch so ein Wunderwerk zu veröffentlichen 😉 !!!!!

  3. @Ira: Zusammen ist man weniger allein 😉
    @Jasmin: lautlach – ich mache alles weiterhin ein bisschen handgestrickt, das Kochen, das Anrichten, das Fotografieren, das Schreiben …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: