Zum Inhalt springen

Spinatnudeln mit Steinpilzen

20. November 2019

Wenn man selber Pastateig macht, lohnt es sich, immer etwas zu viel zu machen. Das habe ich auch bei den grünen Ochsenschwanz Cappelletti so gehandhabt und die Teigresten zu Nudeln geschnitten. Diese dann einfach gut mit Hartweizendunst bestreuen, so dass sie nicht kleben und sofort einfrieren.

So hat man im Nu super leckere, frische Nudeln, die, wenn das Wasser erst einmal kocht, in 4 Minuten bereit sind!

Zutaten:
für 4 Personen

Spinatnudeln
Steinpilze
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. die Nudeln direkt aus dem Tiefkühler ins kochende Wasser geben und in ca. 4 Minuten garköcheln
2. die Steinpilze putzen, stückeln und in wenig Olivenöl oder Butter scharf anbraten
3. mit Salz und Pfeffer abschmecken, wer mag (und falls vorhanden) gibt noch fein gehackte Petersilie dazu

Fertig … und soooo fein 😀

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. herrlich, es geht doch nichts über einen Teller Steinpilze mit Pasta – wir „baden“ zurzeit auch in Steinpilzen…..

  2. @Sabine: Gell, das ist eine grossartige Erfindung der Natur 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: