Zum Inhalt springen

Rindfleisch mit Austernsauce und Broccoli

16. Januar 2020

Den Shrimps von kürzlich schiebe ich gleich noch ein weiteres asiatisches Rezept hinterher. Denn in Asien ist ja üblich, mehrere verschiedene Dinge gleichzeitig für alle zu servieren. Also das, was findige Köche uns neudeutsch als Sharing Concept neu verkaufen. Aber klar, in unseren Breitengraden war das allenfalls zu Grossmutters Zeiten noch aktuell.

Was aber bitte niemand als Kritik an Caminada’s IGNIV oder Mlinarevic’s Bauernschänke verstehen soll. Ich finde beide toll 🙂

Zutaten:
für 4 Personen

400 gr Rindshuft, in Streifen
400 gr Broccoli
asiatische Austernsauce
2 EL Sojasauce
4 cm frischer Ingwer
1 scharfe grüne Chilischote
1 dl Hühnerbrühe
1 Bund Frühlingszwiebeln
Erdnussöl

Zubereitung:

1. das Rindfleisch in dünne Streifen schneiden, mit einem kräftigen Schuss Austernsauce übergiessen und diese einmassieren. 1 h marinieren lassen
2. den Broccoli in kleine Röschen zerteilen. Den Ingwer fein hacken, die Chilis entkernen (da sitzt ein Grossteil der Schärfe drin) und in dünne Ringe schneiden
3. den Wok stark erhitzen und die Fleischstreifen samt Austernsauce darin 2 Minuten bei starker Hitze rührbraten. Herausheben und zur Seite stellen
4. den weissen Teil der Frühlingszwiebeln, die Chilis und den Ingwer zugeben. Unter Rühren zwei weitere Minuten rührbraten, dann die Broccoli Röschen zugeben. Die Sojasauceund detwas Hühnerbrühe darüber sprenkeln und 1 – 2 Minuten köcheln lassen
5. das Fleisch wieder zugeben und nur kurz erhitzen
6. die grünen Frühlingszwiebelringe darüberstreuen und mit Jasmin Reis servieren

gefunden bei Foodfreak Petra 🙂

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: