Zum Inhalt springen

Blumenkohl mit Kräutervinaigrette

2. Mai 2020

So, das Problem für uns Golfspieler scheint sich langsam zu lösen. Ab dem 11. Mai dürfen wir wieder – ENDLICH! 😀 (… und hoffentlich macht das Wetter mit!)

Bei Blumenkohl gibt es keine Einschränkungen. Da dürfen alle. Die, die nicht wollen, weil sie meinen, sie würden Kohl generell nicht mögen, die haben wahrscheinlich dieses Rezept noch nicht probiert. Das Rösten im Ofen bringt nämlich den typischen Kohlgeschmack fast zu Verschwinden und ersetzt ihn durch wunderbare Röstaromen. Solltet ihr wirklich mal ausprobieren.

Schliesslich stehen sowohl Nenad Mlinarevic, wie auch der Food Scout dafür ein!

Zutaten:
für 2 Personen

1 Blumenkohl
0,5 dl Rapsöl, kaltgepresst
Meersalz, fein

Sesamjoghurt
1 Becher griechischer Joghurt (180 gr)
40 gr Tahini (Sesampaste)
1/2 Bio-Zitrone, Abrieb
1 – 2 EL Dukkah (arabische Gewürzmischung aus Kräutern, Nüssen und Gewürzen)

Kräuter-Schalotten-Chili-Vinaigrette
20 gr glatte Petersilie, fein gehackt
30 gr frischer Koriander, fein gehackt
1/2 Schalotte, fein gewürfelt
1 mittelscharfer Chili, fein gehackt (z.B. Peperoncino)
0,5 dl Olivenöl ‚extra vergine’
1 Bio-Limette, Saft und Abrieb

Zubereitung:

1. Backofen auf 220° C vorheizen
2. den Blumenkohl von den Blättern befreien, Kopf nach unten in einem Topf mit gesalzenem Wasser 10 Minuten blanchieren, dann abtropfen lassen. Mit 1 TL Meersalz und Rapsöl einreiben, im Ofen zirka 10 – 15 Minuten rösten
2. in der Zwischenzeit Joghurt mit Tahini gut verrühren bis alles gleichmässig vermischt ist. Mit Zitronenabrieb und etwas Meersalz abschmecken
3. alle Zutaten für die Kräutervinaigrette gut verrühren und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle und Meersalz abschmecken
4. Sesamjoghurt auf Teller verteilen, je einen halbierten Blumenkohl darauf setzen und die Vinaigrette darüber veteilen. Dukkah darüberstreuen

From → Rezepte

3 Kommentare
  1. Der Blumenkohl sieht fantastisch aus – aber vor allen Dingen wünsche ich Euch einen Birdy.

  2. @Gerd: Danke … aber bloss EINEN Birdie? Oder einen an jedem Loch? 😉

    • Was hast Du denn für ein Handycap, wenn es Dich mehr als nach einem Birdie verlangt? Du willst doch nicht etwa ein Hole-in-one?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: