Zum Inhalt springen

Knoblauch-Huhn

12. Mai 2020

Und? Wer von euch hat schon auswärts gegessen? Wir noch nicht, aber heute Mittag starten wir einen ersten Versuch. Die beste Ehefrau von allen hat mit einer ehemaligen Arbeitskollegin zum Lunch abgemacht (ohne mich!), aber ich werde ebenfalls in der Stadt essen.

Richtig ins Restaurant gehen wir am Donnerstagabend und wir sind sehr gespannt auf diese Erfahrung.

Das hier ist für uns ein typisches Sonntagabend-Gericht. Der Aufwand hält sich in Grenzen, aber es schmeckt!

Zutaten:
für 2 Personen

4 Poulet Oberschenkel (ich: zwei ganze Pouletschenkel)
1 halbe Knoblauch Knolle
2 mittlere Zwiebeln
400 gr kleine Raclette Kartoffeln
1/2 Bund Thymian
1 unbehandelte Zitrone
6 EL Olivenöl
2 TL Dijon Senf
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Dip
180 gr griechischer Joghurt (oder sauren Halbrahm)
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen aus dem Ofen (siehe Punkt 6.)

Zubereitung:

1. den Backofen auf 200° C (Umluft) vorheizen
2. die Haut der Poulet Oberschenkel leicht anheben und etwas Salz daruntergeben, dann die Haut wieder gut andrücken und auch auf der Unterseite salzen
3. die Knoblauchzehen auslösen, aber nicht schälen. Die Zwiebeln schälen, in Viertel schneiden und leicht salzen. Die Kartoffeln der Länge nach vierteln und ebenfalls salzen. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen
4. von der Zitrone die Schale fein in eine Schüssel reiben. Thymianblättchen, 6 EL Olivenöl, Senf und frisch gemahlenen Pfeffer beifügen und verrühren. Alle Zutaten dazugeben, gut mischen und auf einem Blech verteilen
5. das Knoblauch-Huhn mit den Kartoffeln im 200° C heissen Ofen mit Umlauft in der Mitte 35 – 40 Minuten goldbraun backen
6. inzwischen den Joghurt mit Salz und Pfeffer verrühren. Etwa 8 Minuten vor Ende der Bakczeit des Huhns 4 Knoblauchzehen vom Blech nehmen und jeweils das Innere aus der Haut in eine kleine Schüssel drücken. Mit einer Gabel mit 1 EL Olivenöl zerdrücken und zur Joghurtsauce geben – Diese separat zum Gericht servieren

Aus Annemarie Wildeisen’s Kochen

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Das mit den vier Pouletschenkeln kann ich noch in etwa nachvollziehen, aaaaber esst ihr tatsächlich zu zweit 1 ganze! Knoblauchknolle???

  2. @Sabine: Nicht ganz 🙂 Das kam wohl aus dem Original Rezept für 4 Personen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: