Zum Inhalt springen

Bienenstich – summsumm – zum Welt Bienen Tag

20. Mai 2020

Die Bedeutung von Bienen als Bestäuber für Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat den 20. Mai als World Bee Day ausgerufen. Damit unterstreicht die Weltgemeinschaft auch die Erkenntnis über den Rückgang der weltweiten Bienenpopulation und den dringenden Schutz der Bienen.

Die Bienen hätten also ein grossartiges Denkmal in Form eines Rezepts hier im Blog verdient. Aber ich habs verbockt und zwar gründlich. Zugegeben, auf den ersten Blick sieht das ganz ok aus. Aber erstens ging der Hefeteig praktisch überhaupt nicht auf. Und zweitens ist mir die Vanillecreme geronnen, weil ich beim zur Rose abziehen unachtsam war und den Siedepunkt kurz überschritt 😦

Aber die Florentiner Masse war dann doch ausgezeichnet und die Gäste (pre Corona) haben es (wohl oder übel) gegessen.

Macht es nach, aber macht es besser!

Zutaten:
nach A. Caminada

Hefeteig
3 Eier
10 gr Salz
100 gr Zucker
Zitronenzesten
1 Vanilleschote
10 ml Rum
1,25 dl Milch
30 gr Hefe
500 gr Mehl
150 gr Butter

Florentiner Masse
1 dl Rahm
50 gr Zucker
60 gr Honig
100 gr Butter
150 gr Mandeln, gehobelt

Vanillecreme
1 dl Rahm
1 dl Milch
42 gr Zucker
¼ Vanilleschote, ausgekratzt
12 gr Maizena
24 gr Eigelb
2 Blatt Gelatine
2,5 dl Rahm

Zubereitung:

1. für den Hefeteig Milch leicht erwärmen und Hefe darin auflösen. In der Küchenmaschine Mehl, Salz, Zitronenzesten, Vanillemark und Rum mit der Milch verkneten. Nach und nach die Butter beigeben. Den Teig 5 Minuten in der Maschine auf mittlerer Stufe laufen lassen, dann nochmals auf höchster Stufe. Den Teig 45 Minuten gehen lassen
2. Teig gleichmässig auswallen, rund ausstechen und auf ein Blech mit Backpapier geben. Nochmal 30–45 Minuten gehen lassen. Den Hefeteig bei 175 °C ca. 15 Minuten hellbraun backen
3. für die Florentiner Masse Sahne, Zucker, Honig, und Butter auf 107 °C zum Faden kochen. Anschliessend die gehackten Mandeln unterheben und auf den Hefeteig verteilen, nun den Hefeteig circa 15 Minuten goldbraun fertig backen
4. für die Vanillecreme die je 1 dl Rahm, Milch und die Vanilleschote mit dem ausgekratzten Mark aufkochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Eigelb mit dem Zucker und mit Maizena verrühren. Die heisse Rahm-Milch in die Eigelb-Maizena-Mischung einrühren. Die Masse noch einmal zur Rose abziehen (kurz vor dem Siedepunkt). Durch ein Haarsieb passieren, die Gelatine in der warmen Masse auflösen und alles kühl stellen. 2,5 dl Rahm schlagen. Die abgekühlte Vanillecreme in die Rührmaschine geben und den geschlagenen Rahm unterheben.

From → Rezepte

One Comment
  1. veganundklücklich permalink

    Lieber – lecker, ist – isst immer lecker!

    Vielen Dankund viele Grüße,
    Jesse-Gabriel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: