Zum Inhalt springen

schwarze Fazzoletti mit Saibling

5. Juni 2020

Fazzoletti di seta, also Seidentaschentücher … was für ein wunderbarer Name für diese schwarzen Pasta Blätter.

Und nicht dass dieses Rezept direkt etwas mit dem Tessin zu tun hätte, aber trotzdem wecken Worte wie Fazzoletti sowohl Erinnerungen, wie auch Sehnsucht.

Die Sehnsucht haben wir erst kürzlich nach vielen Jahren wieder einmal gestillt und es wird noch den einen oder anderen Beitrag dazu geben. Und wer nicht darauf warten mag, der kann in der Vergangenheit stöbern, bei mir oder bei Ti Saluto Ticino

Zutaten:
für 4 Personen

Pastateig
140 gr Weissmehl
2 Eier
8 gr Sepiatinte

400 gr farbige Cherrytomaten
200 gr junge Zucchetti
8 Zucchettiblüten (keine gefunden)
400 gr Saiblingfilets
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
20 gr Kapern
2 Zweige Estragon
Salz und Pfeffer

zum Servieren
einige Zweige Dill
1 Zitrone

Zubereitung:

1. den Pastateig zubereiten. Dafür die Sepiatinte mit den restlichen Zutaten mischen und eine Stunde ruhen lassen. Auswallen und in Quadrate von 6 – 8 cm schneiden
2. die Cherrytomaten häuten. Dafür in einem grossen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Die Haut der Tomaten an der Spitze mit einem schrfen Messer kreuzweise einschneiden. Die so vorbereiteten Tomaten ca. 30 Sekunden im kochenden Wasser blanchieren, bis die Haut über die Länge der Früchte aufplatzt. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken. Das Kochwasser aufheben. Die Tomaten abgiessen, die Haut abziehen und je nach Grösse halbieren
3. die Zucchetti schräg in Scheiben schneiden, den Blütenboden der Zucchettiblüten wegschneiden, die Blütenblätter längs in je 4 Stücke schneiden, die Fischfilets entgräten und quer in je 3 bis 4 Stücke schneiden
4. die Fazzoletti herstellen
5. das Kochwasser der Tomaten zum Kochen bringen und gut salzen
6. in einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen, die Zucchetti beigeben, den Knoblauch dazupressen und leicht salzen. Einige Minuten dünsten, bis die Zucchetti etwas Farbe angenommen haben
7. die Kapern und die Zucchettiblüten beigeben und die Pfanne vom Herd nehmen
8. in einer zweiten , grossen Bratepfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Fischstücke beidseitig salzen, mit der Hautseite nach unten in das heisse Öl legen und wenige Minuten bei starker Hitze knusprig braten. Die Pfanne vom Herde nehmen, die Fisschstücke wenden un in der Restwärme fertig garen
9. die Fazzoletti in ca. 2 Minuten al dente kochen, dabei darauf achten, dass die Teigblätter nicht zusammenkleben. Die Zucchetti nochmals erhitzen. Die Fazzoletti abgiessen und mit den Cherrytomaten zu den Zucchetti geben
10. etwas Olivenöl und von den Stielen gezupften Estragon zugeben, alles sorgfältig mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
11. die Fazzoletti, das Gemüse und den Fisch auf Tellern anrichten, mit dem gezupften Dill bestreuen und mit einem Zitronenschnitz servieren

aus Anna Pearson’s PASTA 😀

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. Liebe Grüsse von unserem gemeinsamen Sehnsuchtsort 😉
    (wir haben uns sozusagen die Tür in die Hand gegeben)

  2. jasmin permalink

    Was für ein wunderschönes Rezept. Genau wie ich es mag, unkompliziert, schlicht und wunderbar. Kommt sofort auf die to do Liste! Danke
    (ach ja, inzwischen weisst Du ja, ich bin eine aufmerksame Leserin…..🙄🤦‍♀️, geh doch mal kurz zu Punkt 9 ;-)).

  3. @Sabine: Es halt einfach traumhaft im Tessin! 😀
    @Jasmin: Ich ging … zu Punkt 9, ging in mich und als ich wieder herauskam, habe ich flugs korrigiert. Danke! 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Fazzoletti neri mit Saubohnen und confierten Tomaten | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: