Zum Inhalt springen

Quinoa Salat

21. September 2020

so …

Wer hat das Rezept vom Freitag gleich nachgekocht? Und wie empfohlen, zu viel Quinoa gekocht? Gut! 😀

Denn dieser kleine Salat aus Kühlschrankresten schmeckt ausgezeichnet, ist schnell gemacht und wenn ich mir die Zutatenliste ansehe, muss das ja auch noch unheimlich gesund sein. Nicht schlecht für einen Wochenanfang 😉

Natürlich kann man dem Dressing auch einen asiatischen Touch geben, insbesondere wenn man Koriander anstelle von Petersilie verwendet. Dann würde ich das Olivenöl ersetzen durch zwei Drittel Sonnenblumen- und ein Drittel Sesamöl und z.B. Reisessig anstelle des normalen.

Zutaten:
für 2 Personen

Quinoa Resten von hier
2 Karotten
1 rote Spitzpaprika
2 – 3 Snackgurken
halbierte oder geviertelte Cherrytomaten
Petersilie oder Koriander
Essig
Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. den Quinoa rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen
2. Karotten und Spitzpaprika stückeln und in etwas Öl knackig garen
3. ein Salatdressing anrühren
4. mischen – fertig

Das ging doch ratzfatz, oder nicht?

… oder so

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. wirklich ratzfatz und eine prima Resteverwertung, das hast du gut gemacht 😉

  2. @Sabine: Danke 🙂 ratzfatz ist manchmal das Richtige!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: