Zum Inhalt springen

Gegessen bei: Alberto Bettini (Ristorante Amerigo1934, Savigno IT)

8. November 2020

Das Dörfchen Savigno, eine knappe Autostunde ausserhalb Bolognas, mitten in der Emilio Romagna, ist an diesem nass-grauen Oktobertag eher unscheinbar und verlassen.

Aber wenn der Foodscout sagt, da müsst ihr hingehen, dann machen wir das selbstverständlich 😉

Der Blogleser mit fotografischem Gedächtnis wird übrigens beim Namen Alberto Bettini hellhörig, denn da war doch schon mal was … ?
Genau, Alberto Bettini war 2015 in Zürich, im Kiosk

Prosciutto zum Träumen

Polenta mit weissem Trüffel

Tagliatelle mit weissem Trüffel

yummy 🙂

Reh mit saisonalem Gemüse

Coniglio (Kaninchen) – ein Klassiker

Zuppa Inglese

Das Lokal ist einfach, aber gemütlich und der Service aufmerksam und freundlich. Das Essen war sehr gut, aber … vielleicht waren unsere Erwartungen etwas überhöht. Prosciutto in dieser Qualität haben wir aber nur selten gegessen, absolut himmlisch 😀
Auch wenn das Dörfchen Savigno den Ehrentitel Città del Tartufo trägt, ist es Mitte Oktober einfach noch etwas zu früh und man sollte darauf verzichten … konnten wir aber nicht 😉
Die Weinauswahl ist nicht gross, aber dafür sehr günstig!

Trattoria Amerigo1934
Via Marconi,
14-16 Valsamoggia
Savigno (Bologna)
+39 051 670 8326
info@amerigo1934.it

From → Gegessen bei:

2 Kommentare
  1. Für Trüffel-Liebhaber ein toller Zielort.

  2. @Tom: 😀 aber auch alle anderen kommen auf ihre Kosten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: