Zum Inhalt springen

Cheesecake mit Honig und Thymian

17. November 2020

Geschmack: Super!
Konsistenz: Eher fest!
Schwierig: Nein!

Ausgerechnet, wo ich doch die luftigeren Varianten (z.B. hier) bevorzuge.

Aber hey, wer bin ich, den grossen (und grossartigen) Yotam Ottolenghi zu kritisieren 😉

Denn der Mann kann nicht nur kochen (und sich vermarkten), er hat auch ein feines Gespür für Trends. Und er schafft es wieder und wieder, wirklich grossartige, neue Rezepte zu kreieren. Ein weiteres von ihm folgt schon in einer Woche! Freut euch!

Zutaten:
für 8 Personen

200 gr Haferkekse,
60 gr Butter, geschmolzen
1 1/2 EL Thymianblätter
500 gr griechischer Joghurt
400 gr Doppelrahmfrischkäse
40 gr Puderzucker gesiebt
1 Bio-Zitrone , 1 TL Schale abgerieben,
150 gr weisse Schokolade in 1-2 cm große Stücke gebrochen
60 gr Honig

Zubereitung:

1. eine 23 cm Springform mit Backpapier auskleiden und beiseitestellen
2. ein Sieb mit einem Küchentuch auslegen und auf eine Schüssel setzen. Den Joghurt hineingeben, die Tuchzipfel zusammendrehen, das Bündel zu einer Kugel formen und so viel Flüssigkeit wie möglich aus dem Joghurt herauspressen. Am Ende sollten etwa 340 gr fester Joghurt zurückbleiben. Bis zur weiteren Verwendung beiseitestellen. Die Flüssigkeit weggiessen
3. die Kekse in einen Plastikbeutel geben und mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Mit der Butter und 1 EL Thymian vermengen, gleichmässig in der vorbereiteten Form verteilen und sanft andrücken. In den Kühlschrank stellen
4. den Frischkäse mit Joghurt, Puderzucker und Zitronenschale verrühren, bis die Masse glatt ist
5. als Nächstes die Schokolade schmelzen, am besten in einer hitzebeständigen Schüssel über leicht siedendem Wasser, wobei der Schüsselboden das Wasser nicht berühren darf. Die Schokolade darin 2-3 Minuten umrühren, achtgeben, dass kein Wasser hineingerät, sonst stockt sie wieder. Die flüssige Schokolade gleichmässig unter die Frischkäsecreme ziehen
6. die Creme auf den Keksboden in die Keksform giessen, glatt streichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen, bis sie sich verfestigt hat
7. zum Servieren den Honig in einem kleinen Topf mit dem verbliebenen Thymian (1/2 EL) verflüssigen. Vom Herd nehmen und gleichmässig über den Käsekuchen giessen
8. den Kuchen aus der Form lösen, in Stücke schneiden und servieren

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: