Zum Inhalt springen

Salsiccia e friarelli

8. Dezember 2020

Sicher! Ich gebe es sofort zu! Und Ausreden habe ich eigentlich auch keine, ausser ..

Am Sonntag habe ich ich Claudio del Principes neues Kochbuch all‘ orto vorgestellt. All‘ orto = aus dem Gemüsegarten, ein Kochbuch in dem es, der Name sagt es, um Gemüse geht. Und das erste Rezept, das ich nachkoche? Wurst mit Stängelkohl, also Salsicce mit Cime di rapa. Da sage sogar ich selbst, hä?

Ich muss aber noch erwähnen, dass ich zuerst ein anderes Rezept vorgesehen hatte. Das ging allerdings so kolossal in die Hose (obwohl alle am Tisch das Gegenteil behaupteten … Heuchler!), dass ich es noch einmal kochen muss. Und dann erzähle ich euch auch, was alles schief laufen kann 😉

Jetzt aber dieses sehr, sehr schmackhafte Rezept, welches ich euch sehr gerne ans Herz lege.

Zutaten:
für 4 Personen

1 kg Cime di rapa, geputzt und kleingeschnitten (ich: 800 gr)
feines Meersalz
1 kg Salsicce (mit oder ohne Fenchel gewürzt), grob zerteilt (ich: 500 gr)
Olivenöl extra vergine
1 Knoblauchzehe, fein geschnitten
1 Peperoncino, fein geschnitten
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. die Cime di rapa in siedendem Salzwasser 10 Minuten blanchieren, dann in einem Sieb abtropfen lassen
2. die Salsicce in wenig Olivenöl geduldig bei mittlerer Hitze knusprig braten. Den Knoblauch, den Peperoncino und die Cime di rapa zu den Salsicce geben. Grosszügig Olivenöl darüberträufeln – wirklich generös sein, das ist eine wichtige Geschmackskomponente und macht das Gericht geschmeidig. Ein paar Minuten durchschwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken
3. auf einer Platte servieren oder auf Teller verteilen und mit knusprigem Brot, Pizza bianca oder Focaccia geniessen

PS. Friarelli ist der in Neapel gebräuchliche Name für Cime di rapa

From → Rezepte

One Comment

Trackbacks & Pingbacks

  1. Gnudi | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: