Zum Inhalt springen

Weihnachts Menü Ideen

16. Dezember 2020

Es ist wieder soweit. Wie jedes Jahr müssen wir uns entscheiden, was wir zu Weihnachten 🎄 Schönes kochen wollen.

Wie jedes Jahr? Mitnichten! Dieses Jahr ist wohl für viele alles anders … was aber nicht zwingend schlechter sein muss!

Für uns war in der Vergangenheit die erste Entscheidung jeweils, verreisen wir dieses Jahr oder bleiben wir hier. Unter der Rubrik Reisen findet ihr einige der exotischen Ziele. Im Falle von Verreisen war klar, ich muss (darf) nicht kochen! Blieben wir hier … ebenfalls nicht, denn wir durften jeweils die Feiertage im Kreise von unseren Familien verbringen und wurden überall auf das Vorzüglichste verwöhnt ❤

Nun ist, wie gesagt, dieses Jahr alles anders. Beschränkungen von Anzahl Haushalten am Tisch werden dazu führen, dass wir die Weihnachtstage eingeigelt in unseren eigenen vier Wänden verbringen werden – our home is our castle. Was zu der schwierigen Frage führt, womit soll ich die beste Ehefrau von allen (und mich selbst) verwöhnen? Sie würde es wohl nicht schätzen, wenn ich mich, statt mich am Tisch mit ihr zu unterhalten, in die Küche zurückziehen würde, um ein aufwändiges Menü zu kochen … grübelgrübel …

Nun, das Resultat der diesjährigen 2 Personen Weihnachten, wird es möglicherweise hier im Blog zu lesen geben … ausser ich greife auf alte und bewährte Klassiker zurück. Denn zweimal das Gleiche verbloggen geht gar nicht, oder?

Aber hier schon mal ein paar Menü Ideen für euch:

Einfach aber köstlich:

Kale Chips
winterlicher Brotsalat
Brasato mit Kartoffelstock
marinierte Limetten Orangen Bananen (nach Fredy Girardet)

Was wir sogar für uns zwei alleine machen werden:

Fondue Chinoise da führt auch dieses Jahr kein Weg daran vorbei

Edel und grossartig:

Parmesan Mousse
Spitzkohl-Pastinaken Salat mit Cedro und Miso Dressing
Ente à l’Orange
Knusperparfait mit Schokoladesauce

Ich wünsche eine stressarme Vorbereitung, entspanntes Feiern und Genuss in vollen Zügen … vor allem aber gute Gesundheit!

From → Uncategorized

2 Kommentare
  1. Wohl wahr, lieber Andy: alles ist anders.
    Alles kann aber auch ganz NEU anders sein!
    Eine Ente ist bei mir eigentlich geplant, ob ich eine bekomme – mal sehen.
    Vielleicht ist spontan gar nicht so abwegig: es wäre nicht das erste Mal, dass ich an Feiertagen einfach den TK durchforste, und mir etwas einfallen lasse (muss ja dieses Jahr nicht für 8–10 planen!!!).
    An alle, die (noch immer) unschlüssig sind: macht es doch auch einfach mal ganz spontan!
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    Felix

  2. @FEL!X: Klar, spontan ist gut, aber … das muss man können (oder gelernt haben). Ich empfehle nicht, es spontan an Gästen auszuprobieren … lach! 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: