Zum Inhalt springen

Steinbutt, Currysauce und Fried Rice

15. Januar 2021

Die Restaurants sind immer noch geschlossen und werden es leider noch lange bleiben. Wohl dem, der selber kochen kann 😉

Denn sich und die Seinen verwöhnen muss ja nicht zwingend auswärts passieren. Zwar muss man (oder Frau) zu Hause selber abwaschen und aufräumen, aber dafür kann man sich nachher erschöpft oder zufrieden satt, aufs Sofa pflatschen und erspart sich den Heimweg. Ist doch auch schön!

Natürlich könnte man die Abkürzung nehmen und eine Sauce aus der Tüte anrühren. Aber ob sich der Fisch freiwillig in eine solche Sauce legen würde? Ich bezweifle es 😉

Zutaten:
für 2 Personen

1 ganzer Steinbutt (ca. 750 gr), ausgenommen
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Curry Sauce
3 dl Kokosmilch
5 dl Hühnerfond
1 EL Sambar Curry
1 TL Kurkuma
2 Stängel Zitronengras
1 daumengrosses Stück Ingwer
2 EL Yuzu Saft (alternativ Limettensaft)

Zubereitung:

Sauce
1. Currypulver in einer beschichteten Pfanne etwas anrösten, bis es fein duftet. Dabei könnt ihr euer Lieblingscurry nehmen, oder verschieden Pulver mischen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt
2. in einer Pfanne mit den restlichen Zutaten mischen und auf die Hälfte einköcheln lassen, durch ein Sieb passieren und abschmecken

Fisch
1. den Backofen auf 180° C vorheizen
2. den Fisch mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und grosszügig mit Salz und sparsam mit Pfeffer würzen
3. auf ein leicht eingeöltes Blech legen und für 20 – 25 Minuten in den Backofen geben (wenn der Fisch gar ist lässt sich die Haut ganz leicht entfernen)
4. filettieren und anrichten

Und diesen Fried Rice à la Vong solltet ihr dazu probieren!

Ein Pouilly Fuissé ist keine schlechte Wahl dazu 😀

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Lieber Andy, hervorragend feines Fischrezept. Freu mich aufs Kochen, das Filetieren eines Steinbutt‘s ist einfach eine herrliche Küchentat.
    LG auf diesem Wege Esther

  2. @Esther: Solche Echos gefallen mir. Und Steinbutt filetieren ist ja einfacher, wie manche/r denkt 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: