Zum Inhalt springen

Speck Cookies

23. Januar 2021

Sitzt ihr auch im Homeoffice? Und spart euch so zweimal am Tag den Weg ins Büro? Nutzt ihr die freiegewordene Zeit für mehr Sport … oder siegt die Bequemlichkeit und ihr bewegt euch weniger wie vorher?

Wer sich, Corona zum Trotz, mehr bewegt wie vorher, der darf sich auch beim Apéro etwas verwöhnen. Bei uns gibt es Apéro nur ausnahmsweise unter der Woche. Aber am Wochenende nur sehr ausnahmsweise nicht! 😉

Diese Speck Cookies schmecken fein, gehören aber nicht unbedingt in die Kategorie „Light Food“, passen aber gut zu einem Glas Weisswein.

150 gr Speckwürfeli
250 gr Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
wenig Pfeffer
50 gr geriebener Käse
1 Knoblauchzehe, gepresst
½ Bund Basilikum, fein geschnitten
2 dl Wasser
3 EL Olivenöl

Zubereitung:

1. Speck in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett langsam knusprig braten, auf Haushaltpapier abtropfen.
2. Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Käse, Knoblauch und Basilikum mit dem Speck daruntermischen. Wasser und Öl dazugiessen, zu einem glatten Teig verrühren, in eine Silikon Backform füllen oder knappe EL Portionen auf ein Backtrennpapier setzen (vielleicht sähen TL Portiönchen noch etwas süsser aus)
3. ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220° C vorgeheizten Ofens backen. Herausnehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen

Nach einer Idee von der guten alten Tante Betty 😀

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: