Zum Inhalt springen

Lachs Tatar mit Thai Salsa

29. April 2021

Stefan Heilemann braucht man einem Gourmet im Raum Zürich nicht vorzustellen. Er hat sich einen Namen geschaffen. Erst im Restaurant Ecco des Hotel Atlantis (siehe hier und hier), und als dieses bereits im ersten Lockdown im März 2020 sämtliche Stecker zog, als neuer Fine Dining Chef im Hotel Widder.

Es ist also nicht verwunderlich, wenn meine Ohren lang und länger, die Augen gross und grösser werden, wenn der Name Heilemann fällt (nur so nebenbei, sein Schweinebauch Sandwich, welches er mittags in der Wirtschaft zur Stund anbietet, ist absolute Spitze – das sage nicht nur ich!).

Sein Lachs Tatar mit Thai Salsa habe ich zum Glück, für mich und euch, auf dem Gault Millau Channel gefunden 😀

Und dabei ist die beste Entdeckung, dass man Reis in der Pfanne leicht rösten kann. Das ergibt ein tolles Knusperelement 👍🏻

Zutaten:
als Vorspeise für 4 Personen

400 gr Lachsfilet ohne Haut
50 gr grobes Salz
50 gr brauner Zucker
1 Limette, Abrieb
1 EL Olivenöl
1 EL Sesamöl
1 EL Koriander, frisch gehackt

Thai-Salsa
50 gr Palmzucker
0,5 dl Fischsauce
0,8 dl Limettensaft
50 gr Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
½ rote Peperoncini

Salsa-Einlage
1 TL Tomatenwürfel
1 TL rote Peperoncini, fein gewürfelt
1 TL Schalotten, fein gewürfelt
1 TL Korianderstiele, gehackt

fertigstellen
100 gr Jasminreis
4 Snack-Gurken, längs in feine Scheiben gehobelt
1 rote Peperoncini, in feine Ringe geschnitten

Zubereitung:

1. Salz, Zucker und Limettenschale mischen, auf das Lachsfilet geben und für 1 Stunde im Kühlschrank beizen. Danach abwaschen und mit Küchenpapier trocknen.
2. den Fisch 1 cm grossen Würfel schneiden. Mit Olivenöl, Sesamöl und Koriander mischen und mit Salz abschmecken
Thai-Salsa und Salsa-Einlage
3. in einem Topf den Palmzucker mit der Fischsauce schmelzen lassen und auskühlen lassen. Die Mischung mit Limettensaft, Peperoncini, Knoblauch und Cherrytomaten mixen. Die Zutaten für die Salsa-Einlage in die Salsa rühren
fertigstellen
4. Jasminreis in einer Pfanne ohne Fett rösten, auskühlen lassen und in eine Pfeffermühle füllen
5. das Lachstatar in einer Schale anrichten und die Thai- Salsa grosszügig darauf verteilen
6. die Gurkenscheiben mit etwas Thai- Salsa marinieren und fächerartig auf dem Tatar verteilen
7. das Tatar mit Peperoncinischeiben und farbigen Blüten dekorieren und den Reis als Knusperelement über das Gericht mahlen

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: