Zum Inhalt springen

Gelbschwanzmakrelen Tatar

23. Juli 2021

Als ich das erste Mal Gelbschwanzmakrele am Stück gekauft habe, er (der Fisch) wird übrigens auch als Kingfisch angeboten, war das Enhäuten und Entgräten ein ziemliches Gemetzel 😉

Dabei macht das der Fischhändler des Vertrauens mit seinen scharfen Messern erstens schneller und zweitens gern 😀 Fragen lohnt sich! Aber mittlerweile habe ich den Dreh raus und bekomme das auch hin (solange niemand zuschaut).

Und schmecken tut dieser Fisch ganz einfach wunderbar, siehe auch hier.

Zutaten:
für 4 Personen

300 gr Gelbschwanzmakrele, aka Kingfish
2 dl Buttermilch
1 Stück Ingwer, ca. 4 cm
1 Knoblauchzehe
ein paar Koriander Stängel
Kräuteröl
Zwiebelöl
geröstetes Sesamöl
1 kleine rote Chilischote
1 Limette, Saft und etwas Abrieb
1 kleine Snackgurke
2 EL Jasmin Reis

Zubereitung:

1. den Reis in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze rösten, bis er etwas Farbe annimmt – auskühlen lassen
2. Buttermilch mit Ingwerstücken, Knoblauchstücken und Korianderstängeln etwa zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen
3. den Fisch enthäuten und entgräten, dann in kleine Würfel schneiden. Mit Salz und wenig Pfeffer abschmecken und etwas Limettensaft und -abrieb, fein geschnittene Chili und Sesamöl dazugeben
4. das Tatar mit Hilfe eines Rings in die Mitte von kalten Tellern setzen, die Buttermilch leicht salzen und pfeffern und das Tatar damit umgiessen
5. Kräuter- und Zwiebelöl dazugiessen und mit einem Löffel leicht verrühren, mit dem gerösteten, knusprigen Reis bestreuen

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. jasmin permalink

    Das absolute Highlight!!! 👌🏻😋
    Stellst Du Zwiebel- und Kräuteröl selber her?
    Noch nie von Zwiebelöl gehört….🙄 Gehört das auf die Liste der Alleskönner im Hintergrund (wie Sardellen und Brotbrösmeli 😉) ?

  2. @Jasmin: Aber klar doch! Ich habe es jetzt obennoch verlinkt 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: