Zum Inhalt springen

Pfirsich Streusel Kuchen

16. August 2021

Ich habe dieses Rezept vor ein paar Jahren mal abgespeichert, aber weiss überhaupt nicht mehr, wo ich es gefunden habe. Sollte es von einem Blog stammen und ich erwähne diesen nicht gebührend, wird mir das eine Rüge eintragen. Denn Verlinken ist unter Bloggern eigentlich Ehrensache.

Allerdings muss ich noch einen Weg finden, die Masse der Füllung irgendwie leichter zu machen. Sie war uns etwas zu kompakt und schwer. Wer hat einen Tipp dazu?

Zutaten:
26 cm Springform

Mürbeteig
300 gr Mehl
120 gr Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
180 gr Butter, kalt
1 Ei

Füllung
600 gr Pfirsiche (entsteint gewogen)
3 EL Zucker
3 EL Maizena
1 Vanillestängel
1 Ei
3 EL Zucker
500 gr Frischkäse (ich: Philadelphia)

Zubereitung:

1.Mehl, Zucker, Salz und Zimt in einer Schüssel mischen. Die kalte Butter in Flocken beigeben, von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben. Das Ei dazugeben und rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, ohne zu kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in einem verschliessbaren Tupperware (oder mit Klarsichtfolie bedeckt) 30 Minuten in den Kühlschrank stellen
2. den Ofen auf 200° C vorheizen. Einen Drittel des Teigs für die Streusel kühlstellen. Den restlichen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick auswallen. Die Springform mit Backpapier belegen und mit dem Teig auskleiden. Den Teig am Rand hinaufziehen und andrücken. Die Springform erneut in den Kühlschrank stellen, während die Füllung vorbereitet wird
3. die Pfirsiche in Würfel schneiden und in einer Schüssel mit 2 EL Zucker vermischen. Bis zur weiteren Verwendung ziehen lassen.Die entstandene Flüssigkeit abtropfen lassen und die Früchte dann mit Maizena und 1 EL Zucker vermischen
4. das Mark aus dem Vanillestängel schaben, mit dem Ei und dem Zucker vermischen. Den Frischkäse mit dem Schwingbesen cremig rühren und die Eimasse unterheben
5. die Frischkäsemasse auf dem gekühlten Mürbeteig verteilen und glatt streichen. Die Pfirsichstücke über die Füllung verteilen. Zum Schluss den Streuselteig mit den Händen zerbröseln und über den Kuchen geben. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. Hm. Vielleicht das Ei trennen, das Eiweiß zu Schnee schlagen und am Ende unterheben?

  2. knittink permalink

    Vielleicht eine Quark- statt Frischkäsebasis?
    Danke für die tollen Inspirationen.

  3. Henri permalink

    Bin gestern zufällig auf folgende Seite gestossen: http://www.youtube.com/watch?v=2IRaGsY816A — vielleicht gibt das einige Ideen betreffend „modifiziertem Philadelphia“.

  4. Sandkorn permalink

    Lieber Andy,
    unsere Lieblingsfüllung für Streuselkuchen: 200 g Schmand, 20 g Speisestärke, 1 EL Zucker, 1 EL Milch, Vanille. Vielleicht auch etwas für Euch?
    Herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein,
    Sandkorn

  5. @Susanne: Das war auch mein erster Gedanke – wird ausprobiert!
    @knittink: Immer gerne 🙂 – stimmt, Quark dürfte leichter sein!
    @Henri: Danke 😀
    @Sandkorn: Mit Deinem Tipp hat jetzt Quark (aka Schmand) die Nase vorn 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: