Zum Inhalt springen

Kirsch Clafoutis

31. August 2021

Hier habe ich wieder einmal ein Rezept von Christian Seiler aus dem samstäglichen das magazin umgesetzt. Denn schliesslich ist ja Kirschen Saison … oder ist sie schon vorbei?

Christian Seiler ist eine erwiesenermassen zuverlässige Quelle, aber mir hat dieses Rezept von damals deutlich besser gemundet. Es war luftiger und nicht so kompakt wie dieses.

Der Grund, die Kirschen nicht zu entsteinen liegt darin, dass sie so weniger zerfallen. Andere behaupten auch, mit dem Stein gebackene Kirschen hätten mehr Geschmack. Was glaubt ihr?

Zutaten:
für 4 Personen

400 gr Kirschen
3 dl Milch
130 gr Zucker
3 Eier
1 Msp Vanilleextrakt
(oder 1/2 Päckchen Vanillezucker)
1 Prise Salz
130 gr Mehl
Puderzucker

Zubereitung:

1. den Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze) vorheizen (oder 160° C Umluft) und eine Auflaufform grosszügig mit Butter ausstreichen
2. Milch, Eier, 65 gr Zucker, Mehl, Salz und Vanilleextrakt in einer Schüssel mit dem Handmixer eine Minute lang mixen. Es soll ein homogener, flüssiger Teig entstehen
3. eine dünne Schicht Teig in die Form fliessen lassen und bei kleiner Hitze auf den Herd stellen, bis der Teig beginnt fest zu werden
4. vom Herd nehmen und die Kirschen, gewaschen und getrocknet, aber nicht entsteint (!) in einer Lage auf diesen gefestigten Teig setzen. Mit dem restlichen Zucker bestreuen
5. jetzt den restlichen Teig in die Form fliessen lassen und mit einem Löffel gleichmässig verteilen. In den Ofen schieben und 45 bis 50 Minuten backen
6. wenn die Oberfläche goldbraun ist und bei der Nadelprobe keine Teigresten daran kleben ist der Clafoutis fertig. Herausnehmen, auf lauwarm abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut geniessen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Thea permalink

    Für Clafoutis bleiben bei mir die Kerne immer in den Kirschen. Hat mir meine eine Oma so vorgemacht – natürlich nicht ohne Warnung…

  2. @Thea: Dann machen wir das doch genauso weiter! Tradition ist schliesslich Tradition 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: