Zum Inhalt springen

Zucchini Parmigiana

28. September 2021

Leute, ihr werft mir immer wieder mal vor, meine Rezepte seien zu aufwändig, die Zutatenliste zu lang, die Gewürze zu exotisch!

Ich höre auf euch! Aber ihr müsst mir dafür auch beweisen, dass ihr einfache Rezepte dann auch tatsächlich nachkocht 😉

Es lohnt sich, denn schliesslich ist die Quelle niemand Geringerer als Claudio del Principe und den kennt ihr ja alle, oder? (sonst bitte hier, hier oder hier nachlesen)

Zutaten:
für 4 Personen

6 mittelgrosse Zucchini
150 gr Paniermehl
2 Knoblauchzehen
50 gr Parmesan gerieben
Salz
Pfeffer
ein Bund glatte Petersilie, gehackt
wenig Mozzarella

Zubereitung:

1. Zucchini längs 2-3 mm dünn hobeln
2. in einer Schüssel pangrattato (Paniermehl, am besten natürlich vom eigenen Sauerteigbrot) mischen mit geriebenenm Knoblauch und Parmesan, Salz, Pfeffer und Petersilie
3. Auflaufform auskleiden, Zucchini einschichten und jede Lage grosszügig mit der Mischung bestreuen, mit wenig Mozzarellastückchen belegen und mit Olivenöl beträufeln
4. bei 180° C backen, bis eine schöne Kruste entsteht und die Zucchini wirklich weich sind (ev. abdecken, wenn die Kruste schon braun ist, die Zucchini aber noch hart)
5. das Allerwichtigste: Unbedingt über Nacht in der Küche zugedeckt stehen lassen! …

… und erst am nächsten Tag zimmerwarm geniessen und ins kulinarische Glück eintauchen 😀

So lautete die Empfehlung von Claudio, die ich natürlich eins zu eins umgesetzt habe. Die beste Ehefrau von allen meinte allerdings enttäuscht, sie hätte es zumindest lauwarm vorgezogen! Aber ich und die Gäste haben Claudio applaudiert.

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. Mach ich, sicher, ich verspreche, ich schwöre!!

    Bisous vom meer

  2. in der Zutatenliste fehlt aber der Mozzarella, wieviel davon? (oder wolltest du uns diesen vorenthalten, damit deine Liste kürzer aussieht ? 😉 )

  3. @é-f: Dir kaufe ich das ab 😉
    @Sabine: Du hast Recht, wenig reicht aber aus 😀

  4. hab ich diesen sommer ein paar mal gemacht – ein fantastisches gericht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: