Zum Inhalt springen

Spaghetti „Elizabeth Taylor“

25. Oktober 2021

Es ist wieder einmal, so wie jedes Jahr am 25. Oktober, WELT PASTA TAG. Oder mit den Worten von Elizabeth Taylor, World Pasta Day 😉

Richard Burton hielt einst auf der Terrasse seiner Suite im Hotel Splendido Mare um die Hand von Elizabeth Taylor an. Das berühmte Paar stieg auch nach der Hochzeit in den 1960er Jahren oft in diesem legendären Hotel in Portofino ab. Elizabeth Taylor war bekannt dafür, dass sie gerne einfaches Essen hatte – einen Teller Pasta zum Beispiel. Als Hommage an die Schauspielerin hat Hotel-Chefkoch Corrado Corti die «Spaghetti alla Elizabeth Taylor» kreiert, zubereitet mit sonnengereiften Tomaten aus San Marzano, Sorrento und Pachino. Noch heute gehört das simple Pastagericht zu den Signature Dishes des Luxushotels.

Ich muss noch eingestehen, die Experten unter euch entdecken es ja sowieso, ich war zu bequem, die Tomaten zu schälen. Aber empfehlenswert wäre es bestimmt.

Zutaten:
für 2 Personen

300 gr reife, aromatische Tomaten
1 kleine Knoblauchzehe
1 grüner oder roter Peperoncino
1/2 Bund Basilikum
0,6 dl Olivenöl
Salz, gemahlener Pfeffer
200 gr Spaghetti
Parmesan, frisch gehobelt

Zubereitungszeit: 20 Minuten plus 20 Stunden Ruhezeit (zum Marinieren)

Zubereitung:

1. die Tomaten in einen Topf mit siedendem Wasser geben. Sobald die Haut aufplatzt (nach zirka 1 Minute), Tomaten mit der Schaumkelle herausfischen, kalt abschrecken und häuten. Tomaten halbieren, falls nötig, harte Teile entfernen, Kerne ebenfalls entfernen. Grosse Tomaten vierteln oder achteln, kleine – wie zum Beispiel Cherrytomaten – nur halbieren
2. die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Den Peperoncino in feine Ringe schneiden. Das Basilikum grob zupfen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit Olivenöl übergiessen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt mindestens 20 Stunden marinieren lassen, damit sich die Aromen schön verbinden.
3. die Spaghetti oder Spaghettini bissfest kochen, abgiessen und auf die Teller verteilen. Tomaten-Salsa darüber verteilen und Parmesan darüber hobeln

From → Rezepte

One Comment
  1. Kate permalink

    Ich war kürzlich ein paar Tage in diesem einmalig schönen Hotel Splendido und habe Spaghettis Elizabeth Taylor geniessen dürfen. Das Original-Rezept findet man auf der Homepage des Hotels (Belmond Splendido und nicht Splendido Mare, das sind zwei verschiedene Hotels). und weicht beträchtlich von diesem hier vorgestellten Rezept ab.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: