Zum Inhalt springen

Kartoffel Millefeuille

27. Januar 2022

Im Netz, vor allem auf Tikitok, wo ich mich auf Grund meines Alters nicht tummle, soll diese Rezept viral gehen. Und was soll ich sagen … zu Recht! Dort findet ihr es übrigens unter der Bezeichnung 15h Kartoffeln, denn nach 3 Stunden im Ofen wandern sie für 12 Stunden in den Kühlschrank, bevor sie geschnitten und frittiert werden.

Aussen knusprig, innen fluffig – GROSSARTIG 😀

Zutaten:
für eine 18 cm Cakeform

800 gr Kartoffeln (ich: mehlig Kochende)
viel Butter (oder Schmalz)
Salzflocken
Öl zum Frittieren

Zubereitung:

1. die Kartoffeln schälen und mit einer Mandoline in hauchdünne Scheiben schneiden, die Butter schmelzen
2. die Cakeform mit Backtrennpapier auslegen (ich habe sie bloss gut gebuttert) und die Kartoffelscheiben überlappend einschichten, dabei jede Lage mit flüssiger Butter bepinseln
3. mit Backtrennpapier abdecken und im auf 120° C vorgeheizten Ofen 3 Stunden backen
4. herausnehmen, etwas auskühlen lassen, mit Gewicht belegen (ein Brettchen und volle Dosen z.B.) und im Kühlschrank 12 Stunden fest werden lassen
5. auf ein Brett stürzen, in die gewünschte Form schneiden und im 190° C heissen Öl (ich: Erdnuss) goldbraun frittieren
6. herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salzflocken bestreut sofort servieren

Und? Habt ihr schon herausgefunden, wo wir uns zur Zeit gerade herumtreiben? 😎
Die Insta Bilder rechts unten (oder Instagram direkt) würden Hinweise geben!

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Die Kartoffeln sehen super lecker aus. Was mich aber amüsiert hat – Du hast wie wir von der Ente Wirsing übrig gehabt. Die Köpfe sind für zwei einfach zu groß:-)

  2. @Ute: Die Kartoffeln sehen nicht nur so aus … 🙂 … und mit Wirsing Wirz lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: