Zum Inhalt springen

Rahmschnitzel

15. Juni 2022

Rahmschnitzel! Wieso ist denn dieser Klassiker und Kindheitstraum noch nicht auf diesem Blog? Es ist mir ein Rätsel 😉

Aber nun haben dieses Problem auch behoben. Es gilt nur noch darauf hinzuweisen, dass weniger oft mehr ist. Mit anderen Worten, kauft weniger (und weniger oft) Fleisch ein, dafür aber qualitativ einwandfreies. In der Samstags Ausgabe vom Tages-Anzeiger hat sich Anna Pearson ganz dezidiert zu diesem Thema geäussert. Lesenswert!

Zutaten:
für 4 Personen

5-600 gr Kalbsschnitzel
wenig Zitronensaft
wenig Mehl
Bratbutter
½ TL Salz
Pfeffer, Paprika
1 dl Kalbsfond
1,5 dl Rahm
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Schnitzel mit Zitronensaft beträufeln und im Mehl wenden
2. in der heissen Bratbutter beidseitig insgesamt 3 Minuten braten, würzen
3. herausnehmen und im auf 80° C vorgewärmten Ofen warm stellen
4. Fond und Rahm in derselben Pfanne aufkochen. Zur gewünschten Konsistenz einkochen, abschmecken
5. Schnitzel kurz in der Sauce erhitzen, servieren

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Das ist nicht nur ein Kindheitstraum, sondern auch ein Traum von Monsieur 😉
    Wir geben noch blättrig geschnittene Champignons, kurz angedünstet, dazu.

  2. Barbara (Barbaras Spielwiese) permalink

    Hallo Andy,
    manchmal brauche ich auch so Klassiker! Sehr schönes einfaches Rezept.
    Und das mit dem Fleisch sehe ich genauso. Hoffentlich spricht es sich rum.
    Liebe Grüße
    Barbara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: