Zum Inhalt springen

Kopfsalat-Risotto mit Onsen Ei

11. November 2022

Wegen Ei und Sbrinz nicht vegan wie das letzte Rezept (das mit dem Gemotze), aber immerhin noch vegetarisch. Und schmecken tut es ebenfalls ausgezeichnet.

Insbesondere, wenn einem das Onsen Ei endlich einmal perfekt gelingt 😀

Zutaten:
Vorspeise für 4 Personen

100 gr Risottoreis
2 Schalotten
1 Lorbeerblatt
Weisswein
4 dl Gemüsefond
70 gr Sbrinz, frisch gerieben
2 Kopfsalate
4 sehr frische Eier
Salz und Pfeffer
50 gr Butter
2 Zwiebeln, in feine Streifen geschnitten
10 gr Mehl
Planzenöl

Zubereitung:

1. die Eier im sous-vide Bad bei 63,4° C 50 Minuten garen
2. den Reis mit den Schalotten in Olivenöl glasig anbraten, ohne dass er Farbe nimmt
3. mit dem Weisswein ablöschen und unter ständigem Rühren mit dem Gemüsefond auffüllen und immer leicht köcheln lassen
4. in der Zwischenzeit die Zwiebeln im Mehl wenden un im ca. 160-170° C heissen Öl ausbacken
5. mit Parmesan, Salz und Pfeffer abschmecken. Den fein geschnittenen Kopfsalat und die Butter unterrühren
6. Risotto in kleine Schüsseln geben, die Eier vorsichtig darauf geben und mit Röstzwiebeln bestreuen

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Gefällt mir sehr!
    Gemotze? Habe ich nicht mitbekommen. Motzer sollten vielmehr selber aktiv werden und nicht nur in Kommentaren motzen.
    Ei und Sbrinz sind immerhin vegetarisch (für Ovo-Lacto-Pesco-Vegetarier).
    Und wem dies nicht passt, sollte doch einfach diese grässlich-veganen Ersatzprodukte verwenden (kannst du sehen, wie es mich grad schüttelt?!!!).

  2. 😂 Ja, ich sehe es 😉
    Aber es war so, dass ich im Beitrag etwas gmötzelt habe, aber alles halb so wild. Immerhin wurde ich ein paarmal auf den Artikel angesprochen und zwar immer mit „genau, Recht hast Du“ 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: