Skip to content
Tags

Entenbrust Indonesian Style

11. September 2015

_DSC2100

Auf Bali war ich letztmals 1992 und die damalige Begleitung, sprich „Freundin“😉 ist mittlerweile zur besten Ehefrau von allen befördert worden.

Die Erinnerungen an unsere sieben Wochen Indonesien und davon 2 Wochen Bali sind nach wie vor sehr lebhaft. Ebenso der Wunsch, wieder einmal dorthin zurückzukehren, obwohl wir über die touristische Entwicklung vielleicht die Hände über dem Kopf zusammenschlagen würden.

Unvergesslich bleiben die immer wieder überraschend auftauchenden Entenscharen, die von einem Reisfeld ins nächste getrieben wurden, um dort mit Ungeziefer aufzuräumen. Ebenso unvergesslich die eine oder andere, im Restaurant oder an einer Strassenküche gegessene, Entenbrust.

Hier ein Versuch, das kulinarische Indonesienfeuer wieder etwas anzufachen😀 und gleichzeitig an diesem spannenden Event von Claudia zu partizipieren.

Banner_FFB_2015_quer-1024x286

Mit Bali sind wir aber trotz physischer Abwesenheit seit vielen Jahren durch die Unterstützung des Hilfsprojektes Zukunft für Kinder verbunden!

Es ist zwar fünf vor zwölf, aber trotzdem ist’s nicht auf den letzten Drücker😉

Zutaten:
für 4 Personen

2 Entenbrüste
0,5 dl Yuzu Saft
1 TL Meersalz

Marinade
3 Knoblauchzehen, gepresst
1/4 TL Koriander, gemahlen
1 Msp Kurkuma Pulver
3 EL Kecap manis (süsse indonesische Sojasauce)
1 EL flüssige Butter (anstelle von in Indonesien üblicher Margarine)
1/2 TL weisser Pfeffer, gemahlen

Zubereitung:

1. Entenbrüste mit Yuzusaft und Salz für eine Stunde marinieren, dann abtupfen
2. Entenbrüste nun mit Knoblauch, Korinader, Kurkuma, Pfeffer, Butter und Kecap manis eine weitere Stunde marinieren
3. grillieren (wer kann😉 ) oder wie ich in der Grillpfanne zubereiten und dabei immer wieder mit der Marinade bestreichen

Mit Reis, Gemüse und Sambal servieren und danke sagen🙂

… und bevor es jemand anders bemerkt und kommentiert: Ja, das Sambal blieb unerklärlicherweise un-serviert😦

_DSC2099

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. daniel elber permalink

    natürlich freuen mich indonesische rezepte…..vor allem diejenigen von bali. aber ich freue mich auch darüber, dass ihr zumindest äussert, dass die letzte reise schon sehr lange her ist! nun…ich werde sicher die nächsten jahre hier noch zu tun haben und ein besuch würde mich sicher freuen. aber ich bin ja auch von mitte oktober bis mitte dezember wieder in der schweiz….liegt ein treffen drin? mit herzlichen grüssen. dani

  2. das liest sich nach einem ziemlich einfach und schnell zuzubereitendem Gericht, welche Gemüse hast du dazu serviert?

  3. Und ewig währt der Yuzu-Saft in Andys Küche😉 Sieht toll aus, deine Entenbrust. Ich musste schmunzeln, da Bali bisher und vor dieser Reise tatsächlich das einzige Land in Asien war, welches ich jemals besucht hatte. Das war glaube ich 96 und ich war noch ein kleiner Knirps, erinnere mich aber trotzdem lebhaft an die duftenden Garküchen in den Strassen Denpasars🙂

  4. @Dani: Dann machen wir baldmöglichst einen Termin!😀
    @Sabine: Da gabs Sellerie, Karotten und Gurken, etwas asiatisch abgeschmeckt
    @Marco: Das Du Weltenbummler noch Zeit findest fremdzulesen ehrt mich🙂
    Ja, seit ich Yuzusaft entdeckt habe, gibt es kein halten mehr, aber hier hält er sich diskret im Hintergrund

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: