Skip to content

Rohschinken-Birne-Honig-Senf-Sandwich

25. September 2012


Das ist eine der edelsten Varianten vom ursprünglichen “Butterbrot”, aber sicher eine, die es wert ist für den Blog Event das Butterbrot von Heike zubereitet, verbloggt, aber vor allem auch verspiesen und genossen zu werden.

Zutaten:
für 1 Person

2 Scheiben Ruchbrot (ich: Maggia rustica)
getoastet mit diesem Retro-Toaster
4 Scheiben Prosciutto di Parma
1 reife, aber noch feste Birne
2 TL Dijon Sebf
1 TL Honig

Zubereitung:

1. den Senf mit dem Honig zusammen verrühren
2. die Brotscheiben toasten, mit 2/3 Prosciutto belegen und die Senf-Honig Mischung daraufstreichen
3. die in 1 cm dicke Scheiben geschnittene Birne (bitte ohne Kerngehäuse) daraufgeben, aber eine Lage reicht
4. mit dem restlichen Rohschinken und der zweiten Toast Scheibe belegen und geniessen

Butterbrot Event

From → Rezepte

9 Kommentare
  1. Wow, bist du schnell!
    Die Kombination stelle ich mir gar köstlich vor, frisch und saftig und würzig, klasse!

    Danke dir :)

    PS: Den schlechten Scherz, dass der erste Beitrag ausgerechnet aus der Schweiz … erspar ich und *duck*

  2. Mhhh sieht fein aus! Für mich eine Sommerkombi, auch wenn da die Birne nicht so passt!
    Liebs Grüessli usem Solothurnische
    Irene

  3. @Heike, lieberlecker, die schnellste Maus aus … der Schweiz ;-) – aber bitte gerne

    @Ingrid, das schmeckt auch an einem sommerlichen Herbsttag lecker, versprochen!

  4. Für mich bitte auch so eins – und bitte genau so dunkel getoastet! :-)

  5. Frau A. vom Bodensee permalink

    So einen Toaster hab ich auch. Richtig alt und mit Textilkabel und noch nicht kindersicher. Ich liebe ihn, auch wenn es mal heftig raucht und der Feuermelder anspringt. Er fordert einfach die volle Aufmerksamkeit und duldet kein “multitasking”.

  6. @Wilde Henne, Du beweist einmal mehr guten Geschmack :-)

    @Frau A. vom Bodensee, Multitasking ist eh nicht mein Ding (sagt die beste Ehefrau von allen) ;-)

  7. woooaaaahhhh! mir rinnt das wasser im mund zusammen! nom nom nom!
    ich komm irgendwie nie selber auf so tolle kombinationen… sehr lecker!

  8. ..du kannst dir sicher denken, dass dein Brot voll und ganz meinen Geschmack trifft.
    Speck und Frucht zusammen, da kann ich nicht widerstehen!!

    Liebe Grüße aus Ulm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 307 Followern an

%d Bloggern gefällt das: