Skip to content

so schmeckt Frühling – Wachtel / Capellini / grüne Sauce

15. April 2017

Manchmal, aber nicht oft, gelingt es mir, nicht nur meine Gäste, sondern sogar mich selbst positiv zu überraschen 😀

Dieser Teller gehört dazu, denn diese wunderbare Sauce hat nicht nur nach Frühling ausgesehen, sondern ganz genau so geschmeckt. Eben: So schmeckt Frühling!

Dazu beigetragen hat wohl einerseits der Bärlauch, bei dem es aber vorsichtig zu dosieren gilt, wie auch dieses zarte und doch kräftige Frühlingsgrün. Am Tisch waren sich auf alle Fälle alle einig: HAMMER ! 🙂

Zutaten:
für 4 Personen

Frühlingssauce
4 dl Geflügelfond
5 Bärlauchblätter
den grünen Teil einer Lauchstange
den grünen Teil einer Frühlingszwiebel
1/2 Selleriestängel
1 dl Rahm

12 Wachtelbrüstchen
wenig Olivenöl
Salz und Pfeffer
200 gr Capellini
2 Liter Salzwasser

Zubereitung:

Frühlingssauce
1. die grob geschnittenen Bärlauchblätter, Lauchgrün, Frühlingszwiebel und Sellerie mit 1 dl Geflügelfond mixen, was eine herrlich dunkelgrüne Flüssigkeit ergibt
2. 3 dl Geflügelfond auf die Hälfte einkochen lassen, den Rahm zugeben und nochmals etwas einkochen
3. die grüne Flüssigkeit dazugiessen, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken
4. kurz vor dem Servieren ein paar kalte Butterstücke zugeben und mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen

5. das Salzwasser zum Kochen bringen und die Capellini nach Packungsanleitung kochen
6. die Wachtelbrüstchen salzen und in heissem Olivenöl braten, erst etwa 2 Minuten auf der Hautseite, dann noch eine Minute auf der Fleischseite

Die Capellini in tiefe, vorgewärmte Teller schöpfen, mit der Sauce umgiessen und die Wachtelbrüstchen auflegen – FROHE OSTERN!

From → Rezepte

5 Kommentare
  1. perfekt! da bin ich doch eben gerade wie die jungfrau zum kind (o.k. – eher weihnachtlich… thema verfehlt…) zu vier wachteln gekommen – und schon weiß ich, was ich damit anstelle. danke! =)

  2. Hi Andy,
    dein Teller strahlt mich geradezu an, da muss ich meinen Senf dazugeben. Das ist für mich Frühling pur, aber durchaus originell! Alleine die Konsistenz der Sauce und die Wachteln dazu :-)!!!
    Liebe Grüße,
    Eva

  3. @Manuela: Wenn ich nicht so spät dran wäre, könnte ich noch gutes Gelingen wünschen … so hoffe ich einfach, dass es Dir/Euch ebenso gut geschmeckt hat wie uns 🙂
    @Eva: Hier ist (fast) jeder Senf willkommen 😉

  4. klasse Sauce, die lacht mich seehr an!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Spinatwachtel! – Vive la réduction!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: