Skip to content

Gewürzte Nüsse – Geschenk aus meiner Küche (Wir retten was zu retten ist)

1. Dezember 2017

Was ist heute? 1. Dezember? Oh Mann, das ging aber wieder mal schnell dieses Jahr 😉

retten

Und wir, die lustigen Mitglieder der von Susi und Sina ins Leben gerufenen Rettungstruppe, versorgen euch diesmal mit coolen Ideen für Geschenke aus der Küche.

Denn immer bloss eine Flasche Wein oder Blumen zu Einladungen mitzubringen wirkt mit der Zeit doch etwas fantasielos … oder nicht?

Da wollen wir Abhilfe schaffen und Unterstützung bieten mit unseren Ideen. Was meine MitRetterInnen alles kreiert haben, seht ihr ganz unten.

Was bringt ihr euren Gastgebern aus eurer Küche mit?

Ich wünsche euch allen einen genussvollen Dezember und eine angenehme, stressarme Adventszeit 🎄🕊🧣🧞‍♂️

Zutaten:
für 2 Glas, bzw. 8 Personen

2 x 170 gr Edelnussmischung, gesalzen
1/4 TL Paprika, edelsüss
1/4 TL Paprika, geräucht
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 TL Knoblauch Pulver
1/4 TL Chili Pulver
1/4 TL Ingwer gemahlen
1/4 TL Zimt gemahlen
1 TL braunen Zucker
2 EL Olivenöl

ihr dürft auch gerne mit den Gewürzen spielen und ausprobieren, welches eure eigen Lieblingsmischung wird. Probiert doch auch mal Kreuzkümmel, Ras al Hanout, Kardamom, exotische Pfefferarten oder was immer euch in den Sinn kommt aus.

Solltet ihr eine ungesalzene Mischung vorziehen, ist das kein Problem, ich empfehle dann aber unbedingt nachzusalzen.

Zubereitung:

1. Ofen auf 150° C vorheizen
2. das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Gewürze einrühren, unter gelegentlichem Rühren heiss werden lassen bis sie fein duften
3. die Pfanne vom Herd nehmen und die Nüsse dazugeben, gut mischen
4. die Nüsse auf einem Backtrennpapier in den Ofen geben und 15 Minuten rösten
4. aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen

In einem verschlossenen Glas halten sie sich problemlos ein paar Wochen (aber frisch ist immer besser), aber wehe wenn das Glas erst einmal geöffnet ist 😉

#wirrettenwaszurettenist

Die Kreationen meiner MitRetterInnen:

auchwasWeihnachtlicher Früchtekuchen
Aus meinem KochtopfPastrami selbst gemacht
Barbaras SpielweiseQuitten-Chutney
Brittas KochbuchStollenkonfekt
BrotweinPartysonne / Brötchensonne – Rezept für Mini-Partybrötchen
Cakes Cookies an moreChilisalz
Das Mädel vom LandKokostrüffel
evchenkochtRumkugeln
FliederbaumRustikale Dinkel-Vanillekipferl
Food for Angels and DevilsBeef Jerky – extra scharf
genial-leckerQuitten-Orangen-Gelee
giftigeblondeWürzsalz mit Karotten, Petersilie und Sellerie
Katha kocht!Weihnachts-Gewürz selber machen
KarambakarinasweltManadarinen Marmelade
Kleines KuliversumApfelstrudel Marmelade
Leberkassemmel und mehrAdventslikör
madamroteruebeDinkelvollkornnudeln
Münchner KücheGebrannte Mandeln mit Zimt und Sternanis
Obers triftt SahneGebackener Adventskalender
our food creationsKaramellsirup & Honig-Lebkuchen
Pane-BisteccaKakao Lollipops
Prostmahlzeit, die TurbohausfrauWeihnachtliches Apfel-Goji-Mus
Summsis HobbykücheWalnuss – Krokant
The Apricot LadyBaguette-Backmischung zum Verschenken
Unser MeatingHerzhafte Cantuccini

From → Rezepte

22 Kommentare
  1. die nüsse werde ich gerne verschenken (oder selber knabbern 🙂 ) aber den rieselnden schnee habe ich weggepustet, denn den mögen meine kamelien nicht besonders !

    bisous

  2. Mmmmh, solche Nüsse knabber ich nur zu gern – schnell gemacht und nett verpackt in Altglas. Sehr schön 🙂
    Lg, Miriam

  3. turbohausfrau permalink

    Ui, das wäre genau mein Ding! Und du hast recht: Immer eine Flasche Wein in die Hand gedrückt bekommen, das ist schon recht langweilig. Über deine Nüsse würde ich mich ganz sicher mehr freuen.

  4. Das klingt wirklich sehr interessant.
    Werde ich mal ausprobieren!

    Eine schöne Vorweihnachtszeit
    wünscht Dir
    Peter

  5. @e-f: Warnung: Wenn Du selber anfängst zu essen, bleibt vielleicht nichts mehr zum Verschenken 😉
    @Miri: Danke Dir 😀
    @Susi: Vielleicht freust Du Dich ja mal über Deine Nüsse 😉
    @Peter: Gute Wünsche vom einen Hahn im Korb zum anderen 😉

  6. Die beste aller vorgestellten Ideen wie ich finde 😀

  7. Daniela permalink

    Die Nüsse klingen schön würzig! Mich überzeugen sie jedenfalls!

  8. Eine super Idee und ich kenne auch schon jemand, dem deine pikant gwürzten Nüsse so gut schmecken werden, dass sie ruckzuck vernichtet sind.
    Eine schöne Weihnachtszeit wünscht dir
    Sigrid

  9. Liebe Andy,
    was für eine feine und pikante Nussmischung. Großartig zum Verschenken, aber nicht nur die müssen bei einem Aperitif, gerade jetzt unbedingt dabei sein. Herzlichen Dank für das schöne Rezept. Einen wunderschönen 1. Advent und liebe Grüße Ingrid

  10. @Lovisa: Ein dickes Dankeschön in die schwedischen Wälder 😀
    @Daniela: In dem Falle sofort nachbacken … 😉
    @Sigrid: Das wünsche ich Dir/Euch ebenso
    @Ingrid: Danke Dir 😀

  11. Alsooo…ich wäre ja für die Nüsse als Geschenk UND ein nettes passendes Rotweinchen 😉

    die wären genau nach meinem Geschmack!

    lg. nach Zürich
    Sina

  12. Erst heute Abend bin ich im Supermarkt vor diversen Nüssen mit verschiedenen Geschmäckern gestanden, habe aber nichts gekauft, daher kommt mir deine Anregung gerade recht!!

  13. panebistecca permalink

    Solche Nuesse sind bei uns immer willkommen!

    Gruesse aus Hong Kong!

    LG Wilma

  14. Pikant gewürzte Nüsse, das ist doch auch mal eine wunderbare Idee … Danke! 🙂
    Alles Liebe!

  15. Deine gewürzten Nüsse sind ganz nach meinem Geschmack – und so habe ich sie auch noch nie gemacht. Das wird unbedingt mal ausprobiert!

    Liebe Grüße,
    Katha

  16. Auf so eine Idee muss man mal kommen. Das klingt wirklich köstlich. Die werden mal nachgemacht.

    Liebe Grüße
    Britta

  17. Die gewürzten Nüsse wären ganz nach meinem Geschmack! Die merke ich mir! Leiben Gruß aus München Sylvia

  18. evchenkocht permalink

    Hallo lieber Andy,
    solche pikanten Nüsse wollte ich schon lange mal machen. Dein Rezept kommt mir da sehr gelegen und ich finde es auch äußerst schön als Geschenk aus der Küche.
    Einen ganz lieben vorweihnachtlichen Gruß,
    Eva

  19. Barbara (Barbaras Spielwiese) permalink

    Edelnussmischung klingt schon mal gut. Und gewürzte Nüsse liest sich gut. WEnn ich mir überlege, was in den Mischungen aus dem Supermarkt immer drin ist… Klasse Idee, das Rezept nehme ich mir gleich mal mit.

  20. @Sina: Klar, ein Glaserl 😉 gehört dazu!
    @Friederike: Du wirst es nicht bereuen!
    @Wilma: Kalr, die kann man auch in Hongkong nachmachen 😉
    @Maria: Aber immer gerne!
    @Katha: Ich bin gespannt auf Deine Version!
    @Britta: Wer sie zuerst nachmacht, hat gewonnen!
    @Sylvia: Allein vom merken werden sie nicht lebendig 😉
    @Eva: … und da wir ja mitten in der Geschenkesaison stecken … 😉
    @Barbara: Mitnehmen ist gut, aber was dann? 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. Rettungsaktion: Herzhafte Cantuccini | Unser Meating

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: