Zum Inhalt springen

Spargeln mit Senf-Eier-Sauce

20. April 2020

Ich weiss, was ihr jetzt denkt, Senf-Eier-Sauce tönt nicht wahnsinnig sexy. Stimmt!

ABER, bitte macht diese Sauce wenigstens einmal diese Spargel Saison und ich wette, es wird nicht das Letztemal sein!

Und wer mir auf Instagram folgt (und nicht bloss die kleinen Bilder unten rechts anschaut), der hat vor Ostern mitbekommen, dass ich die Spargeln vom Spargel Caspar für uns entdeckt habe. Weil nämlich all seine Kunden, d.h. die Zürcher Restaurants, auf einen Schlag schliessen mussten, suchte er einen Weg, den badischen Bauern trotzdem ihren wunderbaren Spargel abzunehmen. Sehr schnell war eine neue unternehmerische Idee geboren, Bewilligungen eingeholt und ein Hofladen eröffnet. Mitten im Seefeld (ein Quartier in Zürich) und mit durchschlagendem Erfolg. Bis sich dann kleinbürgerliches Bünzlitum in der Form eines Anwohners durchsetzte, der sich durch den Anblick der Warteschlange (mit 2 m Abstand) gestört fühlte.

In der Zwischenzeit hat Caspar Ruetz eine neue Location, bei Coiffeur Valentino (bitte auf http://www.saisonal.ch nachschauen, wo gerade verkauft wird), ebenfalls im Seefeld. Gehet hin und verwöhnet euch (aber früh genug, sonst ist ausverkauft!),

Zutaten:
für 2 Personen

1 kg frische weisse Spargeln

Sauce
40 gr Mayonnaise
3 EL Milch
1 TL weisser Balsamessig (oder Zitronensaft)
1 TL Meaux Senf (oder grobkörniger Senf)
1 gekochtes Ei (8 Minuten)
Schnittlauch, fein geschnitten
1 TL Zitronenzesten
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. die Spargeln schälen und in Salzwasser, zusammen mit etwas Butter und Zucker kochen
2. alle Zutaten für die Sauce bis und mit Ei zusammen mischen und fein mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
3. den Schnittlauch zugeben
(und 4. die Zitronenzesten nicht vergessen!)

Diesen Saucentipp habe ich übrigens auch von Caspar und seiner Frau Doris und die haben das Rezept vom Restaurant Triangel in Zumikon.

… und der Grüne Veltliner Smaragd 2011 (Vinothekfüllung) von Knoll aus der Wachau war sensationell ❤

From → Rezepte

10 Kommentare
  1. Ich liebe Spargel in Senfeiersauce.

  2. Wenn du diese Sauce so lobst, dann werde ich sie natürlich ausprobieren und dir dann berichten.

  3. Das kommt mir wie gerufen – wird bald nachgebaut!
    Ich werde für mich als Zugabe noch ein wenig „Schungge“ beilegen. Nicht nur wegen dem farblichen Akzent … 😉
    Danke für das feine Rezept!

  4. Das gekochte Ei wird in der Soße zermüllert? Da scheint bei der Rezeptbeschreibung etwas durcheinender/unvollständig zu sein. Das Sößchen werde ich probieren, obwohl ich Mayonnaise nicht wirklich mag. Zumindest die gekaufte.

  5. @Gerhard: Das überrascht mich nicht 😉
    @Sabine: Ich bin gespannt!
    @Peter: „Schungge“, für alle Nicht-Basler ist natürlich Schinken, den auch ich sehr gerne mit Spargel esse. Roher oder oder gekochter? 😀
    @Peggy: Genau, das gekochte Ei wird mit dem Rest gemixt. Industrie Mayonnaise kommt mir nicht ins Haus, meine ist ausnahmslos selbst gemacht! 🙂

  6. Eher gekochter – aber gemischt ist auch lecker!

  7. Heute nachgebastelt – einfach köööstlich! Dazu gekochten *Schungge und Wysse“.
    Das gab es nicht zum letzten Mal 🙂

  8. @Peter: … und ich weiss, auf Dein Urteil ist Verlass! 😉

    • Also gut, nun schwärmt Peter auch noch – spätestens wenn denn hoffentlich nach dem 11. das confinement bei uns beendet ist, machen wir uns auf zum Spargelbauern…..

  9. Doch, tönt schon gut; Senf und Eier harmoniert und zu Spargel passt das sowieso! Werde ich probieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: