Skip to content

Haselnuss Yuzu Kardamom Cake – plus Blog Event!

20. Oktober 2016

_dsc3235

ICH – WILL – EURE NÜSSE !!! 🙂

Um genau zu sein, möchte ich euch gerne höflichst einladen, am Blog Event Haselnuss mitzumachen, den ich als Co-Host zusammen mit Zorra, aka kochtopf ausrichten darf. Es wäre mir also eine grosse Freude, wenn ihr kreativ werdet und euch was Schönes mit Haselnüssen ausdenkt.

Wie ihr mitmachen könnt? Die genauen Details gibt’s hier

Blog-Event CXXV - Haselnuss (Einsendeschluss 15. November 2016 - Icons made by Freepik from www.flaticon.com)

Um euch den Mund schon mal etwas wässrig zu machen, habe ich euch einen Cake gebacken und jeder darf sich ein Stück davon nehmen … 😉

Zutaten:
für eine 24er Form

Confit Masse
15 gr Ingwer Confit (ich: geriebener Ingwer)
55 gr Zitronen Confit
35 gr Yuzu Saft
2 gr Kardamom Pulver

Cake
230 gr Zucker
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 Limette, abgeriebene Schale
1 Prise Salz
170 gr Eier (ich: 3 Stück)
100 gr Rahm
185 gr Mehl
5 gr Backpulver
40 gr Sesamöl
25 gr Olivenöl (ich: Haselnussöl)
35 gr Erdnusspaste (ich: Haselnusspaste)
40 gr Erdnüsse, gesalzen (ich: Haselnüsse, geröstet und gebrochen)

Sirup zum Tränken
20 gr Yuzusaft
65 gr Zitronensaft
25 gr Orangensaft
70 gr Zucker

Zubereitung:

Confit
1. alle Zutaten mischen und fest verschlossen oder vakuumiert im Kühlschrank ziehen lassen. Kurz vor Gebrauch fein mixen

Cake
1. Zucker, abgeriebene Schalen, Salz und Eier schaumig schlagen
2. die gemixte Confitmasse und den Rahmbeigeben und gut vermischen
3. das Mehl mit dem Backpuler vorsichtig unterheben
4. das Öl und die Erdnusspaste untermischen
5. den Teig in die mit Backtrennpapier ausgelegte Form füllen und im vorgeheizten Ofen zuerst bei 180° C Umluft 12 Minuten, dann bei 160° C weitere 28 Minuten backen

Sirup zum Tränken
1. während der Cake backt, alle Zutaten zum Sirup mischen
2. den fertig gebackenen Kuchen aus der Form nehmen, mit dem Sirup übergiessen und diesen einziehen lassen. Den Vorgang noch zweimal wiederholen

Ihr habt’s gemerkt, das Original ist der Yuzu Erdnuss Kardamom Cake von Julien Duvernay aus seinem tollen Buch Desserts. Aus aktuellem Anlass 😉 wurde daraus bei mir ein sehr feiner Haselnuss Cake. Nachbacken lohnt sich!

_dsc3239

From → Rezepte

14 Kommentare
  1. Ooooch… schade! Es gibt zwar hier so eine Art Eichhörnchen (Squirrel), jedoch keine Haselnüsse. ;o(

  2. Das hört sich sehr lecker an! Kannst du mir verraten wo du den Yuzu Saft bekommen hast?
    Alles was ich bisher bei Amazon etc. gesehen habe erschien mir unglaublich teuer. ~20€ für ne kleine Flasche.
    Mein lokaler Asia-Händler führt den Saft nicht, und der hat sonst alles von Glutamat bis Panko -.-

    Grüße,
    Fabian

  3. danke schön für das cake-probierstück🙂

  4. @FEL!X: Und kein Schweizer Besuch in Sicht? 😉
    @Fabian: Mein Lieferant ist Shinwazen in Zürich. Aber das Problem bleibt das gleiche – unglaublich teuer! 😀
    @étoilefilante: Immer gerne 🙂

  5. Bin dabei.🙂
    Liebe Grüße,
    Eva

  6. sieht super lecker aus!

  7. Eichhörnchen mag ich… gegen Haselnüsse bin ich hochgradig allergisch… schade, ich hätte gerne bei deinem Event mitgemacht.

  8. Ich las Co-Horst. Ähem.
    Bin zwar momentan wegen der neuen Arbeit kaum noch an Herd bzw. heimischem Computer anzutreffen, aber ich werde versuchen, bei deinem schönen Blogevent-Thema mitzumachen. Immerhin harren die hinterm Haus gesammelten Haselnüsse noch auf Verwendung …

  9. Du willst meine Nüsse. Du sollst sie bekommen. Ich habe sie zuerst geröstet und dann in ein feines Plätzen eingebacken. Es wird Zeit für ein neues Liebslingsplätzchen: http://cafeschoenleben.de/knusperknauschen-euer-neues-lieblingsplatzchen-fur-2016/

    Ach ja Kardamom habe ich auch noch dazu gepackt.

  10. Nun habe ich doch noch ein paar Haselnüsse auftreiben können, obwohl es hier gar keine zu sammeln gibt!
    Für meine Pasta-Sauce musste ich die braunen Häutchen der Nüsse entfernen, deshalb habe ich auch beschrieben, wie dies am einfachsten geht.
    Pasta al tonno e nocciole:
    http://maxximus7.blogspot.com/2016/11/erinnerungen-verduno-piemont-italien.html

Trackbacks & Pingbacks

  1. konfierter Lachs mit Couscous | lieberlecker
  2. Perfekt vermählt | Kochpoetin
  3. Knusperknäuschen – Euer neues Lieblingsplätzchen für 2016 – Café Schönleben
  4. Blog-Event CXXV – Haselnuss – Zusammenfassung – 1x umrühren bitte aka kochtopf

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: