Zum Inhalt springen

Pomelo Salat mit Burrata

6. April 2019

Pomelo? Das ist eine Art Grapefruit oder Pampelmuse, aber milder. Wer keine Pomelo findet, kann sie aber auch mit Grapefruits ersetzen. Das Gute an Pomelos, das Fruchtfleisch lässt sich von Hand, ohne grosse Tropferei, aus der Haut der einzelnen Segmente schälen. Das müsst ihr machen, denn die weissen Trenn häute sind relativ zäh.

Und dann noch Burrata dazu … mmmhhh. Ich fahre im Moment völlig auf Burrata ab und könnte es fast auf alles legen 😉

Zutaten:
für 4 Personen

Marinade
0,5 dl Reisweinessig
30 gr Palmzucker (ich: von hier
2 Sternanis
1 halbe Zimtstange
10 gr frischer Ingwer, fein geschnitten
2 rote frische Chilis, entkernt, in feinen Streifen

Salat
1 große Pomelo, filetiert, in mundgerechte Stücke gezupft
feine, grüne Spargeln
10 gr Korianderblätter
10 gr Minzeblätter
60 gr Brunnenkresse
1/2 Schalotte, feinst geschnitten
1 Schalotte, sehr fein geschnitten
je 1 EL Haselnuss-, Sesam- und Olivenöl
1 EL Limettensaft
1 EL schwarze Sesamsamen
40 gr geröstete und gesalzene Erdnüsse
Salz und Peffer aus der Mühle

Zubereitung:

Marinade
1. den Essig mit dem Zucker gut verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Sternanis, Zimtstange, Ingwer und Chili dazugeben. Pomelo (bzw. Grapefruit+Saft) in die Marinade geben und mind. 30 Min stehen lassen. Je länger umso besser
2. Sternanis und Zimtstange aus der Marinade fischen und wegwerfen
3. Pomelo, Ingwer und Chilischeiben mit der Brunnenkresse, Koriander, Minze und den Schalottenscheiben in eine Schüssel geben. 3 EL von der Marinade mit 1/4 TL Salz und dem Limettensaft vermischen und mit den Ölen zu einem Dressing verrühren
4. die Spargeln in Salzwasser bissfest garen, herausheben und leicht auskühlen lassen
5. alles gut vermischen, mit den Erdnüssen und Sesamsamen bestreuen und die Spargelnspitzen oben auflegen

From → Rezepte

4 Kommentare
  1. Das rezept muss ich mir bis nächsten winter aufheben. Hier ist fertig lustig mit pomelos, es sind keine mehr erhältlich und die bitterstoffe in den grapefruits sind mir zu dominant 🙂

    Bisous vom meer

  2. Jasmin permalink

    Asian-Italian-Swiss Fusion sozusagen ;-).
    Gerade ein wenig süchtig nach Pink Grapefruit, sieht für mich der schnelle Feierabend Salat zur Zeit meist so aus: Grapefruit-Spinat-Spargel-Haselnussöl-Limettensaft (Ingwer und Minze, weil dies bei mir zum Inventar gehört 😉 ). Wenn ich Glück habe und bei mir noch Burrata finde (geschieht oft 😉 ) gibts die natürlich auch noch dazu. Ein paar Haselnüsse oder Sesamsamen oben drauf, fertig ist das kleine Glück.
    Finde ich also toll, hab ich mit Deinem Rezept nun eine Inspiration dem Ganzen mal einen etwas anderen Touch zu geben. Danke, muss ich unbedingt ausprobieren.
    Aber Dir ist das bestimmt auch nicht fremd, muss es schnell gehen, sieht es immer ein wenig gleich aus. (Aber der Vorteil daran, dass man auf dem samstäglichen Markt dem Kaufrausch verfällt (auch dies dürfte Dir nicht fremd sein … ) ist ja, dass dann auch die Alltagsküche immer noch top ist 😉 ).

    Danke für Deinen Blog, der so wunderbar normal, ehrlich, unaufdringlich und ohne grosse Zauberei, sich so angenehm von all den anderen lifestyle, selbstoptimierungs Blogs unterscheidet.

  3. @e-f: Zum Glück kannst Du das Rezept auch in 10 Monaten hier noch abrufen … wenn Du Dich daran erinnerst! 😉
    @Jasmin: Danke, liebe Jasmin, für das wunderschöne Kompliment. Ich glaube, ich schneide es aus und häng es an die Wand … 😀

    • Mit dem erinnern ist es so eine sache 🙂 Darum drucke ich mir das aus, was ich (vielleicht) nachkochen möchte. Der ordner ist schon dicker, als ich je werde kochen können *lach*

      Bisous vom meer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: