Zum Inhalt springen

California Cole Slaw

11. November 2020

Es ist der 11.11. um 11 Uhr 11 und auch wenn es der Jahreszeit entsprechend eher nass, kalt und grau sein sollte, die Fasnacht beginnt (dieses Jahr ein bisschen anders als sonst 😦 ). Es sollen aber nicht nur die Kostüme farbig sein, auch auf dem Teller macht sich bunt immer gut.

Dieser Coleslaw kommt daher wie ein Harlekin und hat dank Koriander, Ingwer und Limette eine leicht asiatischen Einschlag. Ein Frischekick, der sich ausgezeichnet neben einem Pulled Pork Burger macht. Oder ganz einfach als leichter Lunch und Vitaminspender 😀

Zutaten:
für 4 Personen

Salat
1 kleiner Rotkohl
2 Rüebli (Karotten, Möhren)
½ TL Meersalz
1 Bund Koriander
½ Bund Minze
1 EL Rauchmandeln

Dressing
1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
0,4 dl Limettensaft, frisch gepresst
2 EL Sojasauce
0,7 dl Olivenöl
1 TL Palmzucker (natürlich aus Muntigunung)

Zubereitung:

1. Rotkohl und Rüebli putzen, bzw. schälen und in feine Streifen hobeln. In einer Schüssel mit Salz bestreuen und mit den Händen gründlich durchkneten
2. die Mandeln grob hacken, Koriander und Minze zupfen
3. für das Dressing den Ingwer schälen und fein reiben. Gründlich mit den restlichen Zutaten verrühren, über den Coleslaw giessen und etwas ziehen lassen. Mit den Mandeln garniert servieren

Grossartige Beilage zu einem Pulled Pork Burger 😀

From → Rezepte

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: