Skip to content

Gegessen bei: Ivo Adam

1. November 2013
Seven ways to eat different

Seven
ways to eat different

Wenn man in Ascona is(s)t, kommt man an Ivo Adam’s Seven fast nicht vorbei, denn es gibt: Seven, Seven Easy, Seven Asia, Seven Sea Lounge und Club Seventy Seven, etc.

Ein Anruf am Samstag nachmittag im Restaurant Seven … und wir haben einen Tisch am gleichen Abend. Wir sind beide überrascht, dass das so einfach klappt und begeistert, was dann geboten wurde.

Ein moderne lockere Atmosphäre, freundliches, effizientes Personal, spannende, feine und teils überraschende Gerichte, ein toller Wein … und das alles 3 Minuten zu Fuss von unserem Hotel. Mehr über das Hotel findet ihr in meinem Gastbeitrag bei Sabine. Danke Sabine, dass Du mich dazu eingeladen hast :-)!

Amuse: Gefüllte Traube

Amuse: Gefüllte Traube

Amüüs 2: Kartoffel Variation

Amüüs 2: Kartoffel Variation – GENIAL !

die offene Küche

die offene Küche

Brot originell serviert

Brot originell serviert

französischer fasan ~  kürbis ~ tamarillo ~ vanille

französischer fasan ~ kürbis ~ tamarillo ~ vanille

Der Chef

Der Chef

alaska “black cod” wildfang ~ pata negra ~ kidneybohnen ~ piment d’espelett

alaska “black cod” wildfang ~ pata negra ~ kidneybohnen ~ piment d’espelett

Spitzen Cuvée aus dem Tessin

Spitzen Cuvée aus dem Tessin

ooops - schon wieder

ooops – schon wieder

ennetbürger damhirsch-rücken ~  rotkraut ~ randen ~ lavendel

ennetbürger damhirsch-rücken ~ rotkraut ~ randen ~ lavendel

Granatapfel Espuma - rosa Pfeffer - Kalamnsi Granita

Granatapfel Espuma – rosa Pfeffer – Kalamansi Granita

asiatische banane ~ passionsfrucht ~ quark ~ kardamom

asiatische banane ~ passionsfrucht ~ quark ~ kardamom

Schnell noch das letzte ...

Schnell noch das letzte …

From → Gegessen bei:

5 Kommentare
  1. Auch an dieser Stelle hier bei Dir nochmals ein herzliches DANKE für Deinen Gastbeitrag, lieber Andy. Wie Du weisst, war ich auch schon ganz gespannt auf Euer Essen bei Ivo Adam und wie es Euch gefallen bzw. geschmeckt hat. Ich war ja letztes Jahr mit unserem Sohn dort und war ebenfalls begeistert.
    Einen feinen Wein habt ihr da gefunden, ich nehme an, es war der 2010-er? (der im übrigen mittlerweile ausverkauft ist). Hast Du übrigens auch Weine für zu Hause eingekauft?

    Meinen Bericht über den Besuch bei Ivo Adam findest Du hier:

    http://tisalutoticino.blogspot.fr/2012/08/ristorante-seven-ascona.html

  2. Habe gerade deinen schönen Bericht über unsere zweite Heimat bei Sabine gesehen 🙂 Im Seven waren wir auch schon zweimal, in den letzten Jahren allerdings nicht mehr. Danke für das Foto-Update 🙂

  3. Das Granatapfelespuma hat’s mir mächtig angetan. Irgendeine Idee, woraus es bestanden haben könnte?
    Liebe Grüße aus Hamburg,
    Eva

  4. @Sabine: Ich darf nichts mehr kaufen … sniff … der Keller ist voll!
    @Petra: Sehr gerne 🙂
    @Eva: Ich will mich da nicht auf die Äste hinauswagen, weil ich im Restaurant meist einfach geniesse und das Analysieren darob glatt vergesse

  5. ich werde wohl doch vorbei kommen müssen, um Dir bei der „Kellerräumung“ zu helfen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: