Skip to content
Tags

,

Rettungsaktion: Mais Salat

24. Juni 2015

_DSC1780retten

Es ist wieder einmal soweit! Die Retter und vor allem Retterinnen („Wir retten was zu retten ist“) sind unterwegs und mit unermüdlichem Einsatz werden Salate gerettet. Dies scheint jetzt in der Grillsaison besonders angebracht.

Die Lebensmittelindustrie, in ihrem unermüdlichen Bestreben, uns das Leben einfacher zu machen und uns gleichzeitig gesund zu ernähren ( 😉 ), bietet uns im gekühlten Supermarktregal jeden nur erdenklichen Salat an, mal von bereits angemachten Blattsalaten abgesehen. Aber habt ihr mal die Zutatenliste studiert? Und euch überlegt, weshalb die Industrie so selbstlos und nett ist … Neeiiiin … mit höherer Marge hat das bestimmt nix zu tun 😉 … und ja, auch unsere eigene Bequemlichkeit kommt mit ins Spiel 😦

Ihr kennt das, man wird zu einem Grill Abend eingeladen und beiliegend wird gefragt „Bring doch einfach einen Salat (oder zwei)“!
Was machst Du jetzt? Vorgeraffelte Karotten kaufen – mit Sauce mischen – fertig? Mais aus der Dose – dito?

Hier mein Rezept für einen Mais Salat, der perfekt zur aktuellen Grillsaison passt und wer sich gerne für ein gelungenes Rezept auf die Schulter klopfen lässt, der punktet damit garantiert!

Zutaten:
für 4 Personen

_DSC1776Kitchen Torch

3 frische Maiskolben
1 grüne Peperoni
1 grosse Fleischtomate
1 Nostrano Gurke (mind. teilweise geschält)
1 weisser Pfirsich (oder 2)
1 Zwiebel
Basilikum
Olivenöl
Weisswein- oder Sherry-Essig
Salz und Pfeffer
Tabasco

Zubereitung:

1. Den Mais knapp weichkochen, auskühlen lassen
2. Den Mais mit der Kitchen Torch (dem unentbehrlichen Mini Flammenwerfer) fake grillieren
3. Den Mais aufstellen und mit einem scharfen Messer die Körner vom Kolben schneiden, in kleinere Stücke brechen und in eine Schüssel geben
4. Peperoni, Tomate, Gurke und Pfirsich(e) kleinschneiden, zusammen mit der feingeschnittenen Zwiebel dazugeben
5. Olivenöl grosszügig dazu, dann ein Schuss Essig
6. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco würzen
7. Basilikum feingeschnitten unterheben – mindestens ein halbe Stunde ziehen lassen, ev. nachwürzen – fertig

Im Laufe des Tages folgen unten noch die Links zu all den anderen geretteten Salaten – schaut sie Euch an!

_DSC1778

giftigeblonde3 Salate
Paprika meets KardamomNudelsalat
Kochen mit HerzchenKrautsalat
Barbaras SpielwieseEiersalat
Jankes*SoulfoodKartoffelsalat
ProstmahlzeitKohlrabisalat
Anna AntoniaThunfischsalat
our food creationsCole Slaw
lecker macht launeWurstsalat
widmatt- aus meiner Schweizer KücheCouscous Salat mit Melone
Hoetus PoetusKonfettisalat
Feinschmeckerle.deNudelsalat
Verboten gut !hier das, was als text erscheint
From Snuggs KitchenItalienischer Salat
FliederbaumSalat mit Pecan und Apfel
aus meinem KochtopfHausdressing

From → Rezepte

26 Kommentare
  1. Maissalat mögen wir auch sehr gerne und Deine Variante nehme ich direkt mal mit 🙂
    Gefällt mir!

  2. fake grillieren, hihi! Der Salat klingt super, ganz besonders!

  3. So, so. Du bist auch unter die Retter gegangen. Das hat es auch sehr nötig, wenn ich so bei den Fertigsalaten in den Märkten schaue. Selbst Blattsalat wird fertig geputzt und selektiert wird angeboten. Das Dein Mais nicht aus der Dose kommt, zeigt den wahren Connoisseur.
    Liebe Grüße just auf dem Weg via Zürich ins Emmental.
    Gerd

  4. turbohausfrau permalink

    Mit dem Pfirisch, das klingt super! Ein schöner Salat!

  5. Ich habe mir kürzlich eine vegane Podcasts-Serie angekuckt (danach hatte ich Lust auf Fleisch, Eier und Käse :D). So einen Salat grillierten Maiskolben haben sie auch gezeigt. Es war das einzige, dass mich echt angesprochen hat.

  6. Ich gestehe – ich habe noch nie Maissalat gemacht oder gegessen. Das wird sich ändern! Da kann ich endlich mal mein Flammemwerferchen wieder aus der Versenkung holen 🙂

  7. Oh, ein Maissalat, der ohne Dosenmais auskommt – finde ich klasse. Leider habe ich keinen „Flammenwerfer“ – das geht aber bestimmt auch ohne das gefakte Grillieren – sieht dann halt nicht so neckig aus.

    LG Andrea

  8. Gut gerettet! Auf den Flammenwerfer muss ich verzichten, aber ich vermute eine schnöde Pfanne oder ein Backofengrill tun es auch. Und Mais + Pfirsich hört sich einfach zu gut an!
    Liebe Grüße, Tring

  9. Das klingt aber wirklich nach einer spannenden Kombi, lieber Andy.
    Auf sowas komme ich noch nicht, aber ich bin im letzten Jahr schon sehr viel experimentierfreudiger geworden – Dank so tollen Inspirationen wie den deinen!
    Liebe Grüße in die Schweiz
    Janke

  10. @Sandra: Danke!
    @Christine: Ein klein wenig bescheissen ist es schon, aber ohne Grill wird man kreativ 😉
    @Gerd: Ja, ich bin der Hahn im heutigen Rettungskorb 😀
    @Susi: Der Pfirsich ist der Clou!
    @Nicole: Dein heutiger Salat hätte auch gut in die Runde gepasst 🙂
    @Susanne: Noch nie? Echt? … tztztz … 😉
    @Andrea: Nicht so neckig … fast ein bisschen nackig … 😉
    @Tring: Ist es, glaube mir !
    @Janke: Augen zu und springen 😉

  11. Den merke ich mir fürs nächste Grillen!

  12. Aiaiai, Mais! Meine große Liebe! Der Salat hört sich wirklich hochköstlich an! Ich hoffe auf viele frische Maiskolben im russischen Supermarkt ab Ende August!

  13. Wooowww! Mit Mais ohne Dosen, ich erblasse ebenfalls hier, ich gestehe dass ich Dosen Mais auch verwende, aber auch ich werde das mal probieren, auch ohne Flammenwerfer, irgendwas wird mir schon einfallen gg
    lg. Sina

  14. GENIAL!!! Mit Kolben-Mais …. super …
    und ja auch ich finde „fake grillieren“ zum Niederknien amüsant!

    Ich darf leider NIE wieder Pfirsich ROH essen…. menno … deswegen kenne ich mich mit Pfirsichen auch nicht so aus…. meine Frage deshalb:
    … ist der „weiße“ Pfirsich DAS was oben mit „roter“ Schale liegt und fast wie ein Stück Radieschen ausschaut? – ICH weiss… DAS ergibt eigentlich keinen Sinn … weil weiß ist weiß und rot ist rot … aber Gurke und Peppi sind es ja schon mal gar nicht… die sind ja grün…
    ICH rede mich hier gerade um Kopf und Kragen … ABER mal sehen…
    WIE du mir DAS erklärst ….. 😆

    Liebe Grüße aus dem Sauerland … Katja

  15. das ist ein besonders feiner Salat, die Pfirsiche machen sich sicher gut!
    Ich verwende auch gern frischen Mais – ist kein Vergleich zur Dosenware, finde ich,
    lg

  16. Dein Salat stell ich mir richtig lecker vor … vor allem mit dem Pfirsich! ❤ Ich werde mir das Rezept mal mitnehmen, müsste aber wegen fehlendem Flammenwerfer (und Holzkohlegrill) auf die Pfanne zurückgreifen … wird bestimmt trotzdem Klasse schmecken!

    ❤-liche Grüße
    Klaudia

  17. Ich muss ja gestehen, Mais im Salat mag ich gar nicht. Aber gegrillten Mais finde ich prima. Denke die fake-grillierte (was für ein geniales Wort!!) Variante wäre dann genau das Richtige für mich 🙂

  18. Auch ich bin leider kein Fan von Mais im Salat. Oder generell von Mais. ABER: ich finde toll, dass es eben mal kein Dosenmais ist nach dem Motto: dose auf und rein 😉
    Gut gemacht 🙂
    lg
    Irina

  19. irenewidmatt permalink

    Mhhh dein Rettungssalat sieht toll aus! Hier müsste ich sicher schauen das noch Mais übrig bleibt, da die Kinder diesen so sehr gerne mögen.
    Liebs Grüessli
    Irene

  20. Ja, Andy,
    die Tour mit dem Hahn im Korb musste ich Dir leider vermasseln.
    Dein Maissalat klingt echt spannend, wobei es mir speziell der Pfirsich darin angetan hätte 😉

    Freue mich schon auf einen Rücklink.

    Mit köstlichem Gruß aus Nürnberg
    Peter

  21. @Sabine: Das nächste Grillen kommt bestimmt
    @Anikó: Zum Glück liegt die ganze Mais Saison noch vor uns 🙂
    @Sina: Dosen Mais? tztztz … (pssst! ich manchmal auch)
    @Katja: Radieschen und Pfirsich sehen auf dem Bild sehr ähnlich aus. Ersetz Du den Pfirsich doch einfach mit etwas, was Dir bekommt!
    @Friederike: Kein Widerspruch meinerseits!
    @Klaudia: Wo mit ❤ gekocht wird, schmeckts auf jeden Fall 🙂
    @feinschmeckerle: Das Wort war ein Volltreffer 😀
    @Irina: Danke
    @Irene: Mein Mais ist Kinderfreundlich! Kein Alkohol drin 😉
    @Peter: Der Pfirsich-Kick bringt's 🙂

  22. Barbara (Barbaras Spielwiese) permalink

    Fake grillierter Mais – wow, wie genial ist das denn?! 🙂

    Ich bin echt begeistert, was da alles zusammen kommt. Dein Maissalat gefällt mir auch sehr gut!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Da habt ihr den Salat! | anna antonia
  2. Bananen Eis – wir retten, was zu retten ist | lieberlecker
  3. Weissweinsauce im asiatischen Kleid … bzw. wir retten, was zu retten ist! | lieberlecker
  4. Flank Steak | lieberlecker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: