Zum Inhalt springen

Kurkuma Latte aka Golden Milk

13. Februar 2018

Wisst ihr, was mich nervt?

Dieses Gedöns um Superfood und ähnliches. Natürlich haben einige dieser Lebensmittel nachgewiesenermassen ein höhere Konzentration an „gesunden“ Eigenschaften als andere. Doch ich will mich doch nicht von Acai- und Goji Beeren und Chia Samen ernähren, bis sie mir zu den Ohren rauskommen. Avocados sind zwar sehr gesund, doch auch sie haben wie fast alles, negative Seiten wie z.B. den enormen Wasserverbrauch, um nur einen Aspekt zu nennen.

Wenn dann aber die von mir sehr geschätzte Bloggerin Astrid (Arthurs Tochter kocht) schreibt: Ich habe tatsächlich meine Entzündungswerte bei chronischer Polyathritis unter der Langzeiteinnahme von Kurkuma signifikant senken können! (mehr dazu hier)

Da muss ich vielleicht über die Bücher und zumindest mal probieren, wie das schmeckt! Aber Kurkuma Latte, oder Golden Milk … da schüttelt es mich nur schon bei der Namensgebung! 😉

Zutaten:
für einen Kurkuma Latte

3 dl Bio Mandelmilch (oder Bio Vollmilch)
1 Stück Bio Kurkuma, ungeschält
1 Stück Ingwer, geschält
1 EL Ahorn Sirup (oder Honig)
1 Zimt Stange
schwarzer Pfeffer (ich: Kampot)
Zimtpulver

Zubereitung:

1. Kurkuma und Ingwer fein schneiden und mit der Milch im Mixer fein pürieren
2. zusammen mit dem Honig oder Maple Sirup und der Zimtstange erhitzen und 10 Minuten ziehen lassen
3. durch ein Sieb giessen, etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer unterrühren und mit Zimt garnieren

Hey! Daran könnte ich mich gewöhnen, das schmeckt wirklich ausgesprochen lecker!

From → Rezepte

2 Kommentare
  1. Nimmst du so ein großes Stück Ingwer, wie auf dem Foto abgebildet?

  2. @Wili: Um Gottes Willen, NEIN – 2 – 3 cm reichen je nach Dicke völlig aus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: